Deine Stadt ist essbar! Unter diesem Motto weist Mundraub.org den Weg zu Kräutern, Nüssen und Beeren. Veranstaltungen und Publikationen öffnen die Augen für Leckereien in Parks und Waldgebieten.

Der Verein Sozialhelden e.V. hat seine Wheelmap App überarbeitet. Die Karte zeigt barrierefreie Orte weltweit und ist auch für Leute nützlich, die mit dem Kinderwagen unterwegs sind.

Orte bleiben länger im Gedächtnis – und im Herzen – wenn einer eine Geschichte dazu erzählt. Deshalb gibt es Stadtführungen. Mit der App About Berlin ist der Guide jederzeit verfügbar. 200 Kurzgeschichten über Freiheit und Unfreiheit in Berlin machen Plätze, Straßen und Gebäude erlebbar.

Kinderleicht und spielerisch mit Bus- und Bahn von A nach B:  Mit der „VBB jump“ gibt es jetzt die erste Fahrinfo-App für Kinder. Die Kids-App  ist einfach und intuitiv zu bedienen und navigiert junge Fahrgäste kindgerecht mit Bus und Bahn durch Berlin und Brandenburg.

Endlich! Ferien! Was ihr alles unternehmen könnt, haben wir in aller Ausführlichkeit und dennoch aller Kürze für euch zusammengestellt - damit ihr schnell das passende Angebot findet und euch beim Stöbern nicht verlauft. Wir aktualisieren nach und nach, ab und zu mal vorbeischauen könnte also lohnen. Wir wünschen erholsame und aufregende Sommerferien!

Auf visitberlin.de gibt es Tipps für Touristen, die Berlin barrierefrei erkunden wollen. Eine aktuelle App bietet außerdem neben vielen Hinweisen auf Sehenswürdigkeiten Informationen über öffentliche Toiletten oder defekte Fahrstühle in U- oder S-Bahnstationen.

Das FEZ-Berlin ist Europas größtes gemeinnütziges Kinder-, Jugend- und Familienzentrum. 100.000 m² Outdoor- und 13.000 m² Indoor-Nutzfläche machen das FEZ zu einem vielfältigen Ort für eine Vielzahl von Veranstaltungen.

Ökologie, Wasser, Naturschutz oder der Wald - das sind die Themen, um die sich im Ökowerk im Grunewald alles dreht. Kinder und Familien finden hier viele verschiedene Angebote zu jeder Jahreszeit.

Im neuen Ferien-Pass 2019/2020 sind jede Menge kostenlose oder ermäßigte Freizeitideen für Berliner Kinder und Jugendliche enthalten. Der Ferien-Pass gilt in allen Schulferien vom Sommer 2019 bis Ostern 2020 und dient gleichzeitig an über 100 (!) Ferientagen als kostenlose Eintrittskarte für die Schwimmbäder der Berliner Bäder-Betriebe.

Einst (Hasen-)Jagdrevier, erster öffentlicher Turnplatz und Schauplatz von Duellen. Heute geht es im Volkspark Hasenheide weniger fürstlich, herrisch und männlich zu. Bunt und vielfältig, nicht ohne Konflikte, auch kinder- und familienfreundlich. Ein Entdeckerheft verleitet zum Forschen und Finden.

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Sehenswerte Ausflugsziele vor der eigenen Haustür stellt das Lichtenberger Umweltbüro auf nunmehr 10 Wanderkarten vor.

In 70 Meter Höhe über der Marzahner Promenade kann man ab Ende September nicht nur testen, ob man schwindelfrei ist, sondern einen großartigen Rundumblick über Marzahn genießen: Am Montag, 28. September, öffnet auf dem Doppelhochhaus Raoul-Wallenberg-Straße 40/42 der „degewo-Skywalk Marzahner Promenade“.

Der Tierpark Berlin ist der größte Landschaftstiergarten Europas. Direkt am Schloss Friedrichsfelde erstrecken sich dem Besucher 160 Hektar Fläche mit großzügigen Freianlagen und Wiesen zum Entspannen.

Die Welcomecard bietet neben dem Fahrschein für die öffentlichen Verkehrsmittel und einem Stadtplan ermäßigten Eintritt bei rund 200 Partnern in Berlin und Potsdam. Das Ticket wird in acht Varianten herausgegeben: 48 Stunden bis 5 Tage, Tarifbereiche Berlin AB (Stadtgebiet) oder ABC (Berlin + Umland + 3 Kinder) sowie Berlin WelcomeCard Museumsinsel.

Jugend im Museum ist ein gemeinnütziger Verein, der Kurse für Kinder und Jugendliche anbietet. Zu jedem Kurs findet ein Museumsbesuch statt, oft mit einem Blick hinter die Kulissen oder in die Archive. Kunst- und Werkpädagogen, Künstler oder Handwerker leiten die Kurse. Einzelne Museen stellen Werkstätten zur Verfügung, außerdem verfügt der Verein über eine eigene große Werkstatt in Steglitz.