Das nützliche Gutscheinheft vom Jugendkulturservice bietet auf 256 Seiten jede Menge Tipps und Preisnachlässe für unternehmungslustige Familien und solche, die es werden wollen. Mit dem Familienpass in der Tasche können alle Berliner Familien bei ihren Ausflügen und Unternehmungen ein ganzes Jahr lang rund 300 Eintrittspreisermäßigungen nutzen - frei nach dem Motto: "Berlin entdecken, Kultur erleben, Freizeit gewinnen".

Familienpass-2017Preisvorteile für alle Berliner Familien mit Kindern

Das informative Passheft kostet ganze sechs Euro – eine Anschaffung, die sich schnell rentiert: Allein beim Besuch von Zoo und Tierpark bietet das kompakte Taschenbuch jeweils einen Preisvorteil von 10 Euro beim großen Familientagesticket. 3 Euro pro Person werden beim Besuch vom Internationalen Stadionfest (ISTAF) gespart und mit dem Gutschein für Kinder- und Jugendtheater gibt es 6 Euro Ermäßigung.
Neu dabei mit satten Preisvorteilen sind u.a. das Zeiss-Großplanetarium, der Trampolinpark JUMP BERLIN, der Baumkronenpfad Beelitz-Heilstätten und der Märkische Lamahof.
Exklusiv für FamilienPass-Familien werden über 200 Familienaktionen verlost mit kostenlosen Plätzen zu Workshops, Ausflügen und Tagesfahrten sowie Freikarten zu Kultur- und Sportevents.

Bereits für junge Familien interessant

Durch die Ausweitung der Rubrik „Familienleben“ ist der Pass nun auch für Familien mit Kleinkindern interessant. Neu im Programm sind z.B. mehrere kinderfreundliche Cafés, Eltern-Kind-Kurse für werdende Mütter bzw. Mütter und Väter mit Kleinkindern oder Kurse für Kinder ab 3 Jahren.
Preisvorteile erhalten Familienpass-Inhaber außerdem bei Konzerten, in Kinos, Theatern, Museen oder Indoorspielplätzen sowie bei vielen weiteren Einrichtungen in Berlin und Umgebung. Viele dieser Vergünstigungen sind sogar mehrfach nutzbar. Darüber hinaus werden Plätze für 200 kostenlose Tagesausflüge, Führungen, Workshops und Bustouren verlost - exklusiv für Familien mit FamilienPass.

Wer den Familienpass nutzen darf...

Den Berliner Familienpass kann übrigens jede Berliner Familie mit Kindern unter 18 Jahren nutzen und zwar völlig unabhängig vom Einkommen oder davon, ob Eltern ihre Kinder alleine oder gemeinsam mit einer Partnerin oder einem Partner erziehen.

Zu empfehlen ist das Passheft für ALLE (!) Familien mit Kindern im Alter von muss-schon-Eintritt-zahlen bis unternimmt-noch-was-mit-der-Familie.

Viel Transparenz und Übersicht

"Top-Tipps" der Familienpass-Redaktion: Etwa 100 Angebote werden besonders  hervorgehoben. Hier kann man davon ausgehen, dass die Ersparnis besonders großzügig ist und es keine oder nur geringfügige Einschränkungen bei der Nutzung gibt. Die jeweilige Ersparnis kann jeder nachrechnen, denn bei den meisten Angeboten ist auch der reguläre Preis abgedruckt.

Extras für Geringverdiener

Familien mit sehr geringem Einkommen genießen mit dem Berliner Familienpass zusätzliche Vorteile:

  • Besonders preiswert mit BVG und S-Bahn fahren: Eltern bezahlen – alle Kinder begleiten ihre Eltern mit einem Wertabschnitt zu 6,50 €, der einen Monat gültig ist und für Kinder bis einschließlich 15 Jahre gilt. Dieser ist in allen Verkaufsstellen von BVG und S-Bahn Berlin GmbH erhältlich.
  • Konzertkarten zum halben Preis: Tickets für Familienkonzerte des JugendKulturService gibt es für bedürftige Familien zum halben Preis.
  • Verlosungen: Kostenloser Schwimmkurs in den Sommerferien, Extra-Verlosung für die Teilnahme an Sonderaktionen

Damit bedürftige Familien diese Extra-Angebote nutzen können, müssen sie durch Vorlage ihres berlinpasses oder einer entsprechenden Bescheinigung nachweisen, dass sie nach SGB II § 19 Arbeitslosengeld II oder/und Hilfe zum Lebensunterhalt (Sozialgeld) beziehen oder nach § 6a BKKG (Bundeskindergeldgesetz) einen Kinderzuschlag bekommen.

Familienpass kaufen

Der Familienpass 2017 gilt das ganze Kalenderjahr. Man bekommt ihn für 6 € in allen Berliner Filialen von Getränke Hoffmann sowie bei Bürgerämtern, Bibliotheken oder im Online-Shop des Jugendkulturservice. Wäre doch auch ein nettes Mitbringsel für befreundete Familien...

Weitere Informationen
JugendKulturService gGmbH
Obentrautstraße 55, 10963 Berlin-Kreuzberg
Telefon: 030-23 55 62-0
www.jugendkulturservice.de