Endlich! Ferien! Was ihr alles unternehmen könnt, haben wir in aller Ausführlichkeit und dennoch aller Kürze für euch zusammengestellt - damit ihr schnell das passende Angebot findet und euch beim Stöbern nicht verlauft. Wir aktualisieren nach und nach, ab und zu mal vorbeischauen könnte also lohnen. Wir wünschen erholsame und aufregende Sommerferien!

Bitte achtet auf das Aktualisierungsdatum. Damit "Erstleser" sofort die Basics finden, stehen die neuesten Tipps ganz unten, kurz vor unserer Wegweiser-Auswahl.

Richtig schöne Ferien? Nur mit dem Super-Ferien-Pass!

Ferienpass 18 19Im neuen Ferien-Pass 2018/2019 sind jede Menge kostenlose oder ermäßigte Freizeitideen für Berliner Kinder und Jugendliche (5 bis 18 Jahre) enthalten. Der Ferien-Pass gilt in allen Schulferien vom Sommer bis Ostern und dient gleichzeitig an allen 100 (!) Ferientagen als kostenlose Eintrittskarte für die Schwimmbäder der Berliner Bäder. Er kostet 9 €, enthält insgesamt 180 Preisvorteile und bietet außerdem rund 170 Aktionen und Veranstaltungen, deren Teilnehmer ausgelost werden. Mehr...

Preiswert mobil mit Schülerferien- oder Freizeit-Ticket vom VBB

In Berlin und Umgebung gibt es viel zu entdecken. Das VBB-Freizeit-Ticket bzw. das Schülerferienticket machen Schüler und/oder Auszubildende in der Freizeit und während der Schulferien im gesamten Verbundgebiet Berlin-Brandenburg für wenig Geld mobil. Das Ferienticket gilt für die gesamten Sommerferien - vom 16. Juli bis zum 30. August - und kostet 29,90 €. Mehr...

Der Sommerferienkalender

bündelt über 150 Sommerferienangebote für Kinder und Jugendliche in Berlin. Von Kunst über Programmieren bis hin zu Social Media oder Feriencamps: Die Website des Berliner Sommerferienkalenders bietet zahlreiche Angebote für Kinder und Jugendliche in der Hauptstadt und darüber hinaus. Viele Angebote wie Tape Art, Zirkusprojekte oder Theater-Workshops sind kostenfrei. Aber auch längere Feriencamps und Reisen zum Festpreis gibt es, z.B. eine Jugendbegegnung in Serbien, ein Bauernhof-Kindercamp in der Uckermark oder ein Beachcamp auf Föhr.
Die Angebote haben sechs Berliner Träger der Jugendarbeit in ihren Netzwerken zusammengetragen. Darunter der JugendKulturService gGmbH, die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung e.V., der Landesjugendring Berlin e.V., das Jugendportal jup!, Jugendnetz Berlin und das FEZ Berlin. Alle werden von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie gefördert.
www.sommerferienkalender-berlin.de

Die staatlichen Museen

laden Kinder und Jugendliche ein, verschiedene Museen intensiv zu erkunden. In mehrtägigen Workshops diskutieren sie mit Gleichaltrigen in den Ausstellungen über Kunstwerke oder kulturgeschichtliche Objekte. Zum Beispiel: Wandgestaltung entwerfen im Pergamonmuseum – Kinder zwischen 9 und 12 Jahren sehen sich die Wände des reich verzierten Aleppo-Zimmers an, experimentieren mit verschiedenen Drucktechniken und entwerfen eine Tapete mit Stiften, Pinsel, Farben, Stempel, Schablonen, Strukturrollen und anderen Materialien.
In der ersten und vierten Ferienwoche findet auf der Museumsinsel ein großes Sommercamp statt. Kinder und Jugendliche erkunden gemeinsam mit Künstlerinnen und Künstlern die verschiedenen Museen. Der Kolonnadenhof wird zum Freiluftatelier für Fotografie, Malerei und Skulptur.
Zudem finden an jedem Wochenende zweistündige Workshops und Ausstellungsgespräche für Kinder und Familien statt.
Infos und Anmeldung: www.smb.museum

Sommer. Sonne. Farbenmeer

Viel Farbe, viel Vielfalt, viel Sommer! Besonders bunt ist der Sommer im Labyrinth Kindermuseum:  Sechs Wochen lang mischen, kleckern, malen und drucken alle, was das Zeug hält – und stürzen sich auf die herrliche Vielfalt der Farben, Farbigkeit, Farbstoffe und Farbenpracht. Farbige Sandkästen und Blumenbeete, das bunte Fadenkunstwerk, viele wechselnde Aktionen oder experimentelle Malworkshops mit Rasierschaum, Blüten, Mehl und mehr. Mitmischen ausdrücklich erwünscht! Für Kinder von 3 bis 11 Jahre. Eine Anmeldung ist nicht nötig. 9. Juli bis 19. August 2018, Mo-Fr 10:00 bis 17:30 Uhr, Sa+So 11:00 bis 17:30 Uhr. Durchgehende Öffnungszeiten in den Berliner Sommerferien: Mo bis Fr: 9-18 Uhr / Sa und So: 11-18 Uhr!
www.labyrinth-kindermuseum.de

Klabautermann-Geschichten vom Meer

DHM | Foto: Thomas Bruns

Was macht das Meer für Europa so spannend? In den Sommerferien lädt das Deutsche Historische Museum junge Besucher ein, auf eine historische Entdeckungsreise ans Meer zu gehen. Auf der Tour durch die neue Sonderausstellung „Europa und das Meer“ (13.6.18 –  6.1.19) besuchen Kinder ab acht Jahren mit einem Klabautermann zwölf europäische Häfen. Unterwegs lösen sie knifflige Rätsel, probieren verschiedene Knotentechniken aus und entdecken überraschende Details der ausgestellten Originalobjekte.
Wie lebte es sich als Ritter vor vielen hundert Jahren? Warum sammelt ein Museum Dinge von früher? Und was können wir aus der Geschichte lernen? Auch in der Dauerausstellung haben junge Museumsbesucher vom 5. Juli bis 17. August montags bis freitags Gelegenheit, an unterhaltsamen und lehrreichen Ferienangeboten teilzunehmen. Thematische Führungen wie „Ritter, Burgen und Turniere“, „Forscher und Entdecker. Alexander und Wilhelm von Humboldt“ und „Geheimnisse am Hof – Ein Kriminalfall im Königshaus Friedrichs des Großen“ stehen ebenso auf dem Programm wie der Workshop „Mittelalter und Fantasy-Welten“. Darin können Jugendliche ab zwölf Jahren die Fantasy-Welten aus „Herr der Ringe“, „Harry Potter“ und „Game of Thrones“ mit den mittelalterlichen Exponaten in der Dauerausstellung vergleichen.
www.dhm.de/ferienprogramm

Experimente und Visionen für eine neue Welt

In den letzten beiden Wochen der Sommerferien bietet das Jüdische Museum Berlin zwei Workshops unter dem Titel »WELTEN.LABOR« an. Diese finden jeweils von Montag bis Freitag von 10-16 Uhr statt. Das Sommerferienprogramm richtet sich an Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahren.  Wie könnte eine neue und bessere Welt aussehen? Wer soll auf ihr wohnen und zu welchem Zweck? In den Workshops erforschen und erproben die Kinder Chancen für eine neue Welt. Ihre Fragen, Ideen und Experimente fließen in den Aufbau des neuen Kindermuseums des Jüdischen Museums Berlin mit ein. 
Beide Workshops beginnen mit der Geschichte der Arche Noah, die sowohl in der Bibel und der Tora als auch im Koran beschrieben ist. Im »WELTEN.LABOR 1« setzen die Kinder ihre Vorstellungen für eine andere Welt neu in Szene: Aus Recyclingmaterialien entstehen kreative Weltenbilder für einen Film in Stop-Motion-Technik. Im »WELTEN.LABOR 2« wird die Vielfalt eines Neuanfangs mit Spiel, Tanz und Musik als Theaterperformance auf die Bühne gebracht. Künstlerische Arbeiten werden in den Werkräumen der Akademie des Jüdischen Museums Berlin umgesetzt.
Programmkosten für einen einwöchigen Workshop: 90 Euro (Mittagessen und Getränke inklusive)
Alle Infos: www.jmberlin.de/sommerferienprogramm-2018

Das Filmhaus am Potsdamer Platz

bietet jeweils einen Workshop für Kinder ab 8 und einen für Jugendliche ab 12 Jahren. Mit bunter Knete, Bastelmaterialien und einer großen Portion Kreativität entwickeln die jüngeren Kinder einen eigenen Trickfilm. Dabei werden sie von den Animationskünstlerinnen und Filmschaffenden Carolina Cruz und Finnja Willner angeleitet. Termin: Mittwoch, 15. August.
Interessierte Jugendliche erhalten am 18. Juli Einblick in die zentralen Aufgabenfelder von Regisseuren und erfahren, wie aus der ersten Idee ein fertiger Film entsteht. Die Nachwuchs-Regisseurin Laura Laabs, die zuletzt eine Webserie für „funk“ inszenierte, leitet den Workshop an. Sie gibt Einblicke in die Entstehung der Serie und berichtet von den Dreharbeiten. Anschließend können die Teilnehmer/-innen am Beispiel einer konkreten Szene selbst zu Filmschaffenden werden: In den verteilten Rollen Regie, Schauspiel und Kamera können sie erleben, wie aus ein paar Drehbuchsätzen vor der Kamera eine lebendige Situation entsteht.
Jeweils 11.00-16.00 Uhr, Teilnahme kostenfrei, Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ferienprogramm in der gelben Villa

Ob Zirkus, Bandworkshop, Schattentheater oder Ausflüge in die Natur – für jeden ist was dabei. Alle Angebote finden in der ersten Ferienhälfte statt und sind kostenfrei.
www.die-gelbe-villa.de

FEZitty - Hauptstadt der Kinder

Vom 9. Juli bis zum 17. August öffnet die „Mitmach-Stadt“ für junge Leute von 6-14 Jahren ihre Pforten im FEZ-Berlin. Montags bis freitags können die jungen FEZianer jeweils von 10-17 Uhr ihre eigene Stadt gestalten, sei es als Bürgermeister, Hühnerbetreuer oder Forscher. Man kann nur für einen Tag oder alle sechs Wochen mitmachen. 
ferienfez.fez-berlin.de

Bunt und vielfältig im wilden Osten

Das Bündnis für Kinder in Marzahn-Hellersdorf hat auch in diesem Jahr einen vielfältigen und bunten Feriensommer zusammengestellt. Klettern, Sport und Familienfest - da dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein.
Alle Angebote im Überblick: www.bfk-mahell.info

Baden gehen

Infos zu den zahlreichen Schwimmbädern und Badestellen in Berlin gibt's hier...

Schwimmkurse bei den Bäder-Betrieben

Einige Bäder der BBB bieten während der Sommerferien dreiwöchige Ferienschwimmkurse für Anfänger- und Fortgeschrittene ab 5 Jahre an. Der Schwimmunterricht wird in Gruppen bis zu 10 Kindern durchgeführt. Eine Unterrichtsstunde dauert 45 Minuten. Die Teilnahme kostet  105 €. Alle Infos inklusive einer Liste der teilnehmenden Bäder:
www.berlinerbaeder.de

Forscherferien in Buch

Für naturwissenschaftlich interessierte Kinder gibt es im Gläsernen Labor des Campus Buch spannende Experimente. Für einzelne Kurse gibt es noch freie Plätze.
www.forscherferien-berlin.de

Sommeruni der FU Berlin

Vom 6. bis 17. August lädt die Freie Universität Berlin wieder interessierte Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 10 zur MINT-Sommeruniversität ein. Beteiligt sind die Fachbereiche Mathematik und Informatik, Physik und Biologie, Chemie und Pharmazie sowie die Veterinärmedizin. Für die breite Darstellung des Fächerkanons werden vormittags 2- bis 4-tägige Kurse angeboten.  Nachmittags gibt es täglich eine Vorlesung zu Themen aus Wissenschaft und Forschung. Die Teilnahme an den Kursen kostet 10 € pro Tag. Alle Vorlesungen sind öffentlich und kostenlos.
Infos und Anmeldung:  www.fu-berlin.de/sites/sommeruni

Aedes Junior Campus & Kleine Baumeister

Das Aedes Architekturforum lädt in der ersten Ferienwoche Kinder von 6 bis 12 Jahren ein, gemeinsam den Pfefferberg zu entdecken und zu erforschen. Die Kinder erfahren, wie das Gelände früher genutzt wurde und vergleichen das mit der heutigen Nutzung. Dabei blicken sie hinter die Kulissen und in die Gebäude. Mit Hilfe von Stadtplänen erarbeiten sich die Kinder stadtplanerische Informationen: der Pfefferberg war früher städtische Randlage und ist heute Innenstadt. In architektonischer Hinsicht lernen die Kinder durch den Ausstellungsbesuch bei Aedes was es mit Materialforschung auf sich hat. Dabei werden einzelne Themen (z.B. Fassaden, Fensterformen, Mauerungen) kreativ, experimentell und spielerisch vertieft.
Workshop „Expedition und Materialforschungen auf dem Pfefferberg“
Termine am: 10.7. und 11.7.2018 jeweils von 10:00-16:00 Uhr
Ort: ANCB The Aedes Metropolitan Laboratory, Christinenstr. 18 - 19, 10119 Berlin
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldung bis zum 29. Juni unter:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lust auf spontane Ausflüge? Unsere Wegweiser:

Klettergärten in Berlin und Brandenburg

Baden in Brandenburg

Baden in Berlin

mit dem Lastenrad durch die Stadt

Museumsdorf Düppel

Botanischer Garten

Preussische Schlösser und Gärten

Tierpark

Zoo

Dampferfahrten

Modellpark in der Wuhlheide

... und noch viel mehr!

Einfach stöbern - viel Spaß & schöne Ferien!