»Open Codes« heißt eine Ausstellung, die vom 1. bis 17. Oktober in der Baden-Württembergischen Landesvertretung gezeigt wird. Im Rahmenprogramm finden sich diverse Workshops für Kinder und Familien.

Ankommen und staunen: Die  James-Simon-Galerie bietet als zentrales Empfangsgebäude der Museumsinsel weit mehr als Garderobe, Ticketcounter und Snackbar.

Das Deutsche Technikmuseum hat nach einjähriger Umbauzeit seine Dauerausstellung zur Schreib- und Drucktechnik wiedereröffnet.

Das Museum feierte 2004 seine Neueröffnung in einem großzügig umgebauten Glaslager und präsentiert in Berlin entstandene Kunst von 1870 bis heute. Neben der ständigen Sammlung bietet die Berlinische Galerie Sonderausstellungen, Film, Musik und Vortrag, Archiv und Bibliothek sowie einen Studien- und Vorlegesaal.

Kinder und Jugendliche, die Spaß an digitalen Kunstformen haben, finden im C/O Berlin geeignete Projekte, Workshops und Ausstellungen.

Jugend im Museum hat sein neues Programm veröffentlicht. Ferienkinder und Familien können schon mal Pläne schmieden und Kurse buchen.

Café und Ausstellung: Der me Collectors Room der Stiftung Olbricht in Mitte bietet auch Kindern und Familien einen Ort der „kreativen Entspannung“. Eine Schnitzeljagd mit Audioguide durch die Wunderkammer, „Art & Baby“ oder die gute alte Malecke: ein Ort nicht nur für Kunstliebhaber.

Von den Philharmonikern bis zum KinderKünsteZentrum und vom Deutschlandfunk bis zum Naturkundemuseum – im Oktober können sich Kinder in Berlin
wieder künstlerisch austoben und die Kulturorte der Stadt entdecken.

Sie heißen „Der Kopf auf dem Servierteller“ oder „Der Wahrheitsspiegel“. Sie sind Teil einer Ausstellung, die nicht still betrachtet werden will, sondern die ausprobiert und bespielt werden soll. Willkommen im Museum der Illusionen.

Durch Wald und Wiesen spazieren, eine mittelalterliche Siedlung erkunden oder altes Handwerk kennenlernen: Das Museumsdorf Düppel ist Ausflugsziel im Grünen, Erlebnismuseum und Forschungsstätte zugleich.

Mit "Elternzeit Kultur" bietet das Berliner Stadtmuseum ein besonderes Angebot für Mütter und Väter mir ihren Jüngsten bis 18 Monate.

Die Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin übernimmt Objekte und Dokumente aus dem Bestand der insolventen Fluggesellschaft airberlin in ihre Sammlung. Schon bald sollen einzelne Stücke im Museum zu sehen sein.

Freundinnen und Freunde der Blechkisten auf vier Rädern hatten bisher schon reichlich Vergnügen an den Ausstellungsstücken im Technikmuseum. Ein halbes Jahr lang sind nun statt der bisher 30 Karossen doppelt so viele zu sehen. Das Museum hat "umgeparkt" und noch einmal 30 Autos aus der Garage geholt.

In der Kinderakademie der Staatlichen Museen zu Berlin können Kinder und Jugendliche Sammlungen entdecken, Museumsexperten treffen, hinter die Kulissen schauen oder künstlerische Techniken ausprobieren. Die Kurse starten am 28. Februar, sie bestehen aus zehn bzw. fünf 90-minütigen Terminen.

Von den ersten Spitzeln zu Bibelzeiten über die ersten Drohnenbrieftauben bis zu Edward Snowden, Facebook und dem modernen Überwachungsstaat – auf 3000 Quadratmetern Ausstellungsfläche am Leipziger Platz präsentiert das Spionagemuseum Einblicke in die geheimnisumwobene und oft sehr skurrile Welt der Spione, Späher und Agenten.