80 Museen, 800 Veranstaltungen - und eine lange Nacht. Die Häuser öffnen am 31. August wieder ihre Türen bis weit nach Mitternacht und laden zu besonderen Führungen, spannenden Aktionen, Musik und Aufführungen ein.



Märkisches Museum | © Foto: Sergej HorovitzMärkisches Museum | © Foto: Sergej Horovitz


In der Langen Nacht fahren spezielle Busse auf sieben Routen und verbinden die meisten teilnehmenden Museen. Auch die Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist im Lange-Nacht-Ticket inbegriffen: Damit können Besucher U-Bahn, S-Bahn, Straßenbahn und Busse im Bereich ABC von 15 Uhr nachmittags bis 5 Uhr morgens nutzen. Kinder ab 6 Jahren, die die Museen in der Langen Nacht  ohne Ticket besuchen können, benötigen hierfür einen Fahrausweis.

Viele Museen haben besondere Angebote für Kinder und Familien.  Das Labyrinth Kindermuseum und das Machmit! Museum für Kinder beginnen schon nachmittags mit ihrem Familienprogramm.

Lange Nacht der Museen

am 31. August 2019
18 Euro, ermäßigt 12 Euro. Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.
Infos und Programm: www.lange-nacht-der-museen.de

 

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.