Einlmalig im Naturkundemuseum: die Saurierskelette aus Tansania. Hier können die Besucher ihren Star sehen: Brachiosaurus brancai der Große. Mit viel Gespür für Details wurden die alten Knochen in Berlin restauriert und nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen wieder zusammengebaut. In einem weiteren Saal findet man das pralle Leben: die heutige Vielfalt der Lebensformen vom prächtigen Pfau bis zur Fliege.

brachiosaurierDie Tierwelt wird als das Ergebnis der Evolution gezeigt, die vor rund 3.5 Milliarden Jahren begonnen hat. Es geht um die Mechanismen, die hier wirken und zu welchen Ergebnissen sie führen. Zwei weitere Säle zeigen die komplette Geschichte unseres Universums und unserer kleinen Erde vom Urknall bis heute. Das Naturkundemuseum zeigt mit eindrucksvollen, zum Teil sehr seltenen und wertvollen Objekten die Entwicklung des Lebens sowie die Vielfalt und Schönheit der Natur.

Die zahlreichen Dauerausstellungen des Museums sind für Besucher jeden Alters spannend: Minerale und Meteorite, Fossilien, Evolution der Säugetiere, Huftiere, Einheimische Vögel, Einheimische Säugetiere, Insektenmodelle, Einheimische Fische, Präparation und das Humboldt-Exploratorium.

pfau_praeparionDas Museum für Naturkunde gehört zu den größten Naturkundemuseen in Europa und ist eine der ältesten musealen Einrichtungen in Berlin. Seine Geschichte geht bis vor die Gründung der Berliner Universität im Jahre 1810 zurück. Von Anfang an ruhte das Museum auf drei Säulen: Sammlung, Forschung, Ausstellung.

Mit den vier neuen Dauerausstellungssälen zeigt sich das Naturkundemuseum als Kommunikationszentrum zwischen Wissenschaft und Bevölkerung. Über 40 Wissenschaftler des Berliner Museum für Naturkunde haben an der Konzeption und Umsetzung der neuen Ausstellungen mitgewirkt und damit neben ihrer Forschung eine zusätzliche Aufgabe übernommen.

Eintrittspreise: Erwachsene 5 €, Kinder 3 €, Familienkarte 10 €
Eintritt frei mit Super-Ferien-Pass

Öffnungszeiten
Di bis Fr 9.30-18 Uhr, Sa, So und an Feiertagen von 10-18 Uhr, montags geschlossen.
Letzter Einlass ist 30 Minuten vor Schließzeit des Museums

Museum für Naturkunde
der Humboldt-Universität zu Berlin
Invalidenstrasse 43, 10115 Berlin-Mitte
Telefon 030-2093-8591
www.naturkundemuseum-berlin.de

{metatitle:Museum für Naturkunde Berlin Dinosaurier-Ausstellung | berlin-familie.de}