Kreativ sein und gleichzeitig etwas über den jüdischen Glauben und seine Symbole und Rituale erfahren: das Jüdische Museum bietet Workshops für Kinder und Erwachsene. Hier gibt es eine Vorschau auf das Familienprogramm von Januar bis März.

8. Januar
Führung und Zeichenworkshop
Ein Muslim, ein Christ, ein Jude – Eran Shakine für Erwachsene und Kinder
In seinen scheinbar flüchtig gezeichneten Bildgeschichten stellt uns der Künstler Eran Shakine ein interreligiöses Trio vor: Ein Muslim, ein Christ und ein Jude auf ihrer Erkundung der Welt und des Lebens, auf ihrer Suche nach Glück. Ob Abenteuerlust, die Frage nach der eigenen Identität oder Gesellschaftskritik – der Workshop wirft philosophische Fragen auf und lässt Raum, kreativ zu werden. Mit Inspiration von Kunstpädagogen bringen die Teilnehmer nach dem Ausstellungsrundgang ihre eigenen Erkenntnisse zu Papier.
Alter: Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene
Zeit: 11 Uhr
Dauer: 3 Stunden

2. Februar
Comic-Workshop
Kennst du den…? – Zeichne deinen Witz!
Ein Muslim, ein Christ und ein Jude zogen aus in die Welt und … Die Zeichnungen von Eran Shakine stellen uns vor die Frage, was sich die Menschen in ihrem Leben wünschen. Gemeinsam erkunden wir, was es mit Religionen auf sich hat und wie Eran Shakine die Religionen sieht. Was ist heilige Schrift? Wer waren Adam und Eva? Was hat Wasser mit Religion zu tun? Wir betrachten Zeichnungen und Objekte, machen Pantomime und füllen Sprechblasen, wählen Materialien aus und zeichnen einen eigenen Comicstrip.
Alter: Kinder von 8 bis 12 Jahren
Zeit: 10 Uhr
Dauer: 5 Stunden
Bitte Lunchpaket mitbringen!

12. Februar
Ausstellungsrundgang und Siebdruckworkshop
Neujahr der Bäume
Tu bi-Schwat ist das jüdische Neujahrsfest der Bäume und wird im Winter gefeiert. Ist das nicht komisch? Draußen ist es noch grau und kalt und die Bäume haben keine Blätter. Aber während in Deutschland tiefster Winter ist, beginnen in Israel die Bäume wieder zu blühen. Zum Neujahrsfest der Bäume werden die sieben heiligen Früchte gegessen – Weizen, Gerste, Weintrauben, Feigen, Granatäpfel, Oliven und Datteln. Wir suchen sie in der Ausstellung und im Garten der Diaspora. Und im Anschluss holen wir den Frühling auch im Februar schon zu uns: Zusammen mit dem Berliner Siebdrucker Martin Samuel gestalten Kinder und Erwachsene ganz frühlingshafte Umhängebeutel.
Alter: Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene
Zeit: 11 Uhr
Dauer: 2 Stunden

12. März
Ausstellungsrundgang und Siebdruckworkshop
Purim: Ein jüdischer Fasching?
Das lustigste Fest im Judentum ist Purim: Knapp zwei Wochen nach Fasching verkleiden sich viele, um das Purimfest zu feiern. Wie dieses bunte Treiben mit der Geschichte der jüdischen Königin Ester aus dem alten Persien zusammenhängt, erklärt ein Rundgang durch unsere Ausstellung. Anschließend weiht der Siebdrucker Martin Samuel uns in die Kunst des Siebdrucks ein.
Alter: Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene
Zeit: 11 Uhr
Dauer: 2 Stunden

Preis jeweils: 3 Euro + Museumseintritt (inkl. Material, Snack, Getränke)
Besucheranmeldung: Tel. 030 – 25993 437 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.jmberlin.de/programme-fuer-kinder