In der Kinderakademie der Staatlichen Museen zu Berlin können Kinder und Jugendliche Sammlungen entdecken, Museumsexperten treffen, hinter die Kulissen schauen oder künstlerische Techniken ausprobieren. Die Kurse starten am 28. Februar, sie bestehen aus zehn bzw. fünf 90-minütigen Terminen.

Alle Kurse im Überblick:

Neues Museum: Geheimnisse des Alten Ägypten

Was fällt euch zu Ägypten ein? Mumien, Pharaonen, Pyramiden und Hieroglyphen! Wie aber entstand das Land am Nil? Wie hießen die ersten großen Pharaonen? Wie bauten sie ihre Pyramiden? An wen glaubten die Ägypter damals? Im Neuen Museum tauchen wir in das Leben der Alten Ägypter ein. Wir schreiben und lesen Hieroglyphen und lernen alte Spiele kennen. Wir erfahren, wie sie sich das Leben nach dem Tod vorstellten und warum neben Menschen auch Tiere mumifiziert wurden.

Gemäldegalerie: Von deiner über meine in unsere Geschichte

Marktfrau trifft auf Prinzessin, Scherenschleifer auf Ritter… das verspricht spannend zu werden. Zumal wir die Geschichten erst erfinden und die Akteure, die uns auf verschiedenen Gemälden begegnen, neu zusammen führen müssen. Wir gestalten Bücher, in denen Personen durch verschiedene Bilder wandeln, sich begegnen und gemeinsam Abenteuer erleben. Beim Umblättern verändert sich der Ort. Wir arbeiten mit Collagen, Comics und Pop-up-Techniken und schaffen Kulissenbücher für neue Geschichten.

Altes Museum, Pergamonmuseum: Trickfilm: Antike animiert

Wie entsteht aus vielen einzelnen Motiven ein bewegtes Bild? Antike Statuen, Bilder auf Vasen und Mosaike bilden das Ausgangsmaterial für euren Trickfilm. Zusammen testen wir verschiedene Animationstechniken wie Daumenkino, Zeichentrick, Legetrick und Pixilation. Ihr entwickelt eine Geschichte, erstellt ein Storyboard und setzt euren Film gemeinsam um. Eine Trickfilmerin unterstützt euch bei technischen Fragen.

Museum Berggruen, Sammlung Scharf-Gerstenberg: Werkzeuge für die Kunstbetrachtung

Was wäre, wenn du bei einem Handstand Kunst anschaust, dich liegend durchs Museum bewegst oder durch einen selbst entwickelten „Kunstapparat“ blickst? Was könntest du dadurch über Kunst erfahren? Und über den Raum, in dem sie gezeigt wird? Wir untersuchen nicht nur unsere Wahrnehmung, sondern auch die Museen und stellen alles auf den Kopf. Zudem erfinden und bauen wir „Sehhilfen“ und andere Hilfsmittel, die die Kunstbetrachtung zu einem besonderen Erlebnis machen.

Kulturforum: Alchemisten-Werkstatt

Wie sah es in einer alchemistischen Werkstatt aus? Welche Stoffe nutzten Alchemisten für ihre Experimente? Wir entschlüsseln alchemistische Rezepte und spüren der Geschichte der Alchemie in der Ausstellung nach. Welche Verbindungen zwischen Kunst und Alchemie finden wir? Was interessiert Künstler an Chemie und Alchemie? Wir führen Experimente durch, stellen Farben her und machen mit chemischen Reaktionen Kunst. Ein Chemiker und eine Künstlerin unterstützen dich dabei.

Teilnahmegebühr pro Kurs

90 EUR (Kurse à 10 Termine), 45 EUR (Kurs à 5 Termine) Die Teilnehmer der Kinderakademie können während der Laufzeit des Kurses zudem kostenfrei an öffentlichen Kinder- und Familienführungen teilnehmen und eine erwachsene Begleitperson kostenfrei in alle Dauerausstellungen der Staatlichen Museen zu Berlin mitnehmen.

Patenschaft

Einkommensschwache Familien können sich schriftlich mit einem gültigen Nachweis über den Bezug von Sozialleistungen für eine Patenschaft bewerben.

Alle Infos: www.smb.museum/kinderakademie