Von den Philharmonikern bis zum KinderKünsteZentrum und vom Deutschlandfunk bis zum Naturkundemuseum – im Oktober können sich Kinder in Berlin
wieder künstlerisch austoben und die Kulturorte der Stadt entdecken.

KKM© KinderKulturMonat, Foto: Sabina Abdulajeva – Museum für Naturkunde, 2017Alle Kinder zwischen vier und zwölf Jahren und deren Familien in und um Berlin können aus 120 kostenfreien Veranstaltungen an 62 Kulturorten auswählen. Alle 12 Berliner Bezirke sind mit Workshops, Führungen oder Vorstellungen beim KinderKulturMonat vertreten. Das Programm, das an allen Oktoberwochenenden stattfindet, wird jedes Jahr von vielen Kulturorten einzig für den KinderKulturMonat entwickelt. Ziel ist es, Kindern eine Brücke zu kulturellen Angeboten zu schlagen und ihr Interesse für künstlerische Aktivitäten und kreative Entfaltung zu wecken.

Wieder dabei sind zum Beispiel das HAU, die Berlinische Galerie, der rbb, die Astrid-Lindgren-Bühne und das Museum für Kommunikation. Neu im Programm: das FRI-X, das Georg Kolbe Museum, die Jugendkunstschule Marzahn-Hellersdorf, die Schillertheater-Werkstatt, Urban Art Kids, das Weinmeisterhaus sowie die Villa Oppenheim.

Alle Veranstaltungen finden sich online hier www.kinderkulturmonat.de/programm-im-oktober oder im gedruckten Programmheft, die es an allen Partnerorten und in vielen sozialen Einrichtungen der Stadt gibt.

Alle Infos: www.kinderkulturmonat.de

 

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.