Café und Ausstellung: Der me Collectors Room der Stiftung Olbricht in Mitte bietet auch Kindern und Familien einen Ort der „kreativen Entspannung“. Eine Schnitzeljagd mit Audioguide durch die Wunderkammer, „Art & Baby“ oder die gute alte Malecke: ein Ort nicht nur für Kunstliebhaber.

Schnitzeljagd fr Kinder durch die Ausstellungen me Collectors Room Berlin webSchnitzeljagd für Kinder durch die Ausstellungen | Foto: me Collectors Room Berlin Der me Collectors Room ist ein Ausstellungshaus für private Kunstsammlungen in der Auguststraße. Neben Präsentationen aus der Olbricht Collection, werden auch regelmäßig private Sammler aus aller Welt eingeladen, Einblicke in ihre Kollektionen zu geben. Ein Highlight ist die permanent installierte Wunderkammer Olbricht, mit über 300 kostbaren Kuriositäten aus Renaissance und Barock.

Wunderkammern waren Vorläufer des modernen Museums. Es waren private Sammlungsräume, in denen kostbare Kunstwerke, seltene Naturalien, wissenschaftliche Instrumente, Objekte aus fremden Welten und unerklärliche Dinge aufbewahrt wurden. Sie erzählen uns heute viel über die Weltanschauung wie auch den Wissensstand ihrer Zeit.

Die Olbrichtsche Wunderkammer erweckt diese Tradition in zwei Ausstellungsräumen zu neuem Leben und gibt gleichzeitig einen Einblick in die Vergangenheit. Heutige Besucher werden, wie ihre Vorfahren in der Zeit vom 16. Jahrhundert bis zum 19. Jahrhundert, von den kostbaren Kuriositäten ins Staunen versetzt – beispielsweise durch das Horn des sagenumwobenen Einhorns, das heute vom Kenner als Stoßzahn des Narwales entlarvt wird. Oder sie bewundern einen lichtdurchfluteten Bernsteinspiegel und den Kokosnuss-Pokal aus dem Besitz Alexander von Humboldts. Insgesamt 300 Ausstellungsstücke beherbergt die Wunderkammer.

Wunderkammer Olbricht me Collectors Room Berlin Photo Bernd Borchardt webWunderkammer | Foto: Bernd Borchardt Kinder dürfen hier auf spielerische Weise mit Kunst in Berührung kommen. Neben Führungen und Workshops, die für Kitas und Schulklassen konzipiert sind, bietet die Olbricht Stiftung ein offenes Programm für Kinder und Jugendliche an, das ohne Anmeldung jederzeit und kostenfrei zu den regulären Öffnungszeiten begonnen werden kann.

Schnitzeljagd

Eine Schnitzeljagd führt junge Entdecker jeweils durch die Wunderkammer und durch die aktuelle Ausstellung

Kinder-Audioguide

Der Audioguide von Kindern für Kinder mit spannenden Geschichten und passender Musikbegleitung zum Gang durch die Wunderkammer wurde von den Schülern der Gustav Falke Grundschule entwickelt: Zusammen mit der Musikerin Juliane Tief und der Kunsthistorikerin Sabine Lata wurden spannende Geschichten und eine passende Musikbegleitung für das Wunderkammererlebnis erarbeitet.

Mal- und Leseecke

Hier können die Kinder Bücher durchstöbern, Bilder malen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Art & Baby

Frisch gebackene Eltern kommen jeden Mittwoch mit dem Programm Art & Baby auf ihre Kosten. Zu einem Sonderpreis von 9 Euro besichtigen sie sowohl die Wunderkammer Olbricht als auch die aktuelle Sonderausstellung. Eine Tasse Kaffee Crema oder eine Tasse Tee sowie ein Stück Kuchen im me Café gibt es gratis dazu.

Me Collectors Room

Mi – Mo, 12-18 Uhr
Regulär 8 Euro / Ermäßigt 4 Euro
Kinder unter 18 Jahre frei
Auguststraße 68, 10117 Berlin

www.me-berlin.com

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.