Der diesjährige Familientag im Märkischen Museum am 17. November steht unter dem Motto Kinderrechte: Wie lebten Kinder früher und was hat sich bis heute verändert? Im ganzen Museum gibt es viele spannende Aktionen, die sich mit dem Thema beschäftigen und dazu einladen, selbst aktiv zu werden.

Darüber hinaus können Besucher einem Märchenerzähler lauschen, historische Spiele in der Großen Halle ausprobieren oder Dekorationen für die Adventszeit gestalten. Es gibt Familienführungen, ein Papiertheater und, auch wichtig: Waffeln, Kakao und Kuchen.

Um 11 Uhr beginnt der Kindertag mit der Eröffnung der Schülerausstellung  „30 Jahre Kinderrechte“.
Danach gibt es im ganzen Museum Aktionen rund um die Rechte von Kindern:

Recht auf Gesundheit | Geschichten vom Pestarzt
Recht auf Bildung | Schönes Schreiben
Recht auf Spiel & Freizeit | Historische Spiele
Recht auf Elterliche Fürsorge | Fantasiewerkstatt
Recht auf Freie Meinungsäußerung | Film im Hoffmann-Saal über einen Weltkindergipfel

Familientag: Gleiche Rechte für alle Kinder

17.11.2019 | 11 – 17 Uhr | Märkisches Museum
Märkisches Museum | Am Köllnischen Park 5 | 10179 Berlin
Eintritt: 3,00 Euro für Erwachsene | bis 18 Jahre frei

www.stadtmuseum.de/maerkisches-museum

 

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.