Die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017 (IGA Berlin) hat mit dem Umweltbildungszentrum (UBZ) einen Lernort für gemeinsame Erfahrungen und lebensnahe Wissensvermittlung geschaffen. Kitagruppen, Schulklassen und Familien finden hier vielfältige Veranstaltungen und Angebote.

KienbergparkKienbergpark | Foto: Grün BerlinNahezu täglich gibt es Veranstaltungen für Schulen, Kitas, Erwachsene und Familien schwerpunktmäßig an regulären Schultagen. Darüber hinaus finden viele Veranstaltungen an Wochenenden und während der Ferien statt, die sich neben Kinder und Jugendliche auch an Familien und die Nachbarschaft richten. Alle Programme werden von Bildungspartnern aus den Bereichen Natur- und Umweltpädagogik, Gartenbau, Gesundheit und Ernährung, globales Lernen, Kunst und Medien sowie Berufsorientierung geleitet.

Das Programm umfasst verschiedene Formen  der Naturbeobachtung, spannende Experimente, gärtnerische Mitmachmöglichkeiten, Themen wie gesunde Ernährung, biologische Vielfalt oder Abfallvermeidung und Recycling, die viel Raum für gemeinsames Forschen und Lernen, vor allem aber auch Spaß an der Sache und gemeinsamen Erfolg versprechen.

Das Projekt wurde im Programm „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ von der Grün Berlin GmbH gemeinsam mit dem Bezirk Marzahn-Hellersdorf initiiert und durch den Bund und das Land Berlin im Rahmen des „Stadtumbau Ost“ gefördert.

Zum Umweltbildungszentrum: gruen-berlin.de/kienbergpark/umweltbildungszentrum

Direkt zu den Veranstaltungen: gruen-berlin.de/veranstaltungskalender

Veranstaltungsgebühr für Gruppen:
40,- Euro für Kitagruppen und Schulklassen bis zu 15 Schülerinnen und Schüler sowie
60,- € für Schulklassen von 16 bis 30 Schülerinnen und Schülern.

Buchungsanfragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Individuelle Programmgestaltung ist nach Absprache möglich.