Das 17. Berliner wellcome-Team ging gerade im Bezirk Steglitz-Zehlendorf an den Start. Damit ist die bundesweite Initiative „wellcome“ jetzt in allen Berliner Bezirken aktiv. Das Herzstück von wellcome sind die Ehrenamtlichen. Mit deren Engagement werden Familien nach der Geburt unterstützt und gestärkt und Kindern wird ein guter Start ins Leben ermöglicht.

Kinderkriegen ist nicht kinderleicht

Mit dieser Erfahrung wird wellcome, ein praktisches Hilfsangebot für Familien nach der Geburt eines Kindes, immer wieder konfrontiert. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen, eng beraten durch eine Fachfrau, die das wellcome-Team koordiniert, erleben bei ihrem Einsatz in den Familien den ganz normalen Wahnsinn einer Wochenbettfamilie: die Mutter wirkt erschöpft und übernächtigt, Geschwisterkinder leiden unter der familiären Umstellung, der Haushalt steht Kopf – und der Urlaub des frisch gebackenen Vaters ist viel zu früh zu Ende – längst bevor die Umstellung in den neuen Familienalltag geschafft ist. Selbst die Mütter, die sich sehr gut vorbereitet haben, die ihren Alltag auch vor der Geburt gut bewältigt haben, kommen schnell an ihre Grenzen, wenn sie keine familiäre Unterstützung haben.

Praktische Hilfe für Familien nach der Geburt

Hier setzt wellcome an: wer keine praktische Unterstützung in den ersten Wochen und Monaten hat, kann bei wellcome anrufen und bekommt – ganz unbürokratisch – die Unterstützung durch eine ehrenamtliche Mitarbeiterin, meist selbst erfahrene Mutter. So früh wie möglich werden Familien mit kleinen Kindern durch praktische Nachbarschaftshilfe im Alltag entlastet. Vor sieben Jahren engagierten sich fünfzehn Ehrenamtliche bei wellcome in Norderstedt bei Hamburg. Inzwischen sind mehr als 1.500 Freiwillige bundesweit an über 130 Standorten von Flensburg bis Friedrichshafen am Bodensee, von Köln bis Dresden unterwegs.

In Berlin werden in diesem Jahr die ersten Standorte ihr dreijähriges Bestehen feiern. Derzeit sind stadtweit über 160 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen im Einsatz. Im vergangenen Jahr konnten durch sie mehr als 220 Familien unterstützt werden. Über 4000 Stunden ehrenamtlicher Hilfe wurden durch die wellcome-Engel im vergangenen Jahr geleistet. Darüber hinaus wurden die Team-Koordinatorinnen in mehr als 830 Fällen beratend tätig. Junge Familien, die sich hilfesuchend an wellcome wandten, bei denen sich aber im Gespräch herausstellte, dass eine andere Unterstützung besser geeignet ist, wurden beraten und im Netzwerk weiter vermittelt.

Für viele Mütter ist das Engagement der Ehrenamtlichen ein echter Segen. Eine wellcome-Mutter berichtet: „Ich war total erschöpft und konnte mich nicht mehr über meine so sehr herbeigesehnte kleine Tochter freuen. Als die wellcome Ehrenamtliche kam, konnte ich kaum glauben, wie gut mir, dem Kind und der ganzen Familie diese Hilfe tut. Eine wunderbare Erfahrung, die ich um nichts in der Welt missen möchte.“

Übrigens: Alle Berliner Standorte freuen sich über tatkräftige Unterstützung! Eine Übersicht über alle Teams findet sich auf der Internetseite www.wellcome-online.de.

{metatitle:wellcome – Praktische Hilfe für Familien nach der Geburt | berlin-familie.de}