Vom 11. bis 12. September findet wieder die Schulbaumesse statt. Der Kongress richtet sich an Planer, Bauunternehmen sowie Fachleute aus Verwaltung und Politik. Auch andere Interessierte können Ideen für die eigene Schule mitnehmen.

Seit August 2018 gibt es an einigen Berliner Schulen sogenannte Begabungskurse. Seit neuestem sind sie an einer Zertifizierung erkennbar.

Bildungssenatorin Sandra Scheeres hat eine Qualitätskommission angekündigt. Deren Ziel soll die „berlinweite Steigerung der Unterrichtsqualität“ sein. Neben Schülern und Lehrern gehören ihr auch Eltern an.

Am Montag ging das neue Schuljahr los, und es zeichnet sich ab: Das kann ein ziemliches Chaos an den Grundschulen werden. Die Mensen zu klein, die Horträume nicht ausreichend. Zu verdanken haben wir das einer SPD im Umfragetief mit ihren verweifelten Versuchen bei den Berlinern zu punkten.

Paukenschlag zu Schuljahresbeginn: Der Landeselternausschuss macht mit scharfer Kritik an der Senatorin und der Forderung nach einem „Krisengipfel“ eine donnernde Ansage.

Berlin erhält aus dem „Digitalpakt“ des Bundes 257 Mio. Euro. Die Bildungsverwaltung hat jetzt bekanntgegeben, wie die Mittel verteilt werden sollen:

Die Bildungsverwaltung und der Berliner Entwicklungspolitische Ratschlag haben für das Schuljahr 2019/2020 erneut eine Liste veröffentlicht, mit der sie den Berliner Schulen 23 Nichtregierungsorganisationen aus dem Bereich des Globalen Lernens zur Zusammenarbeit empfehlen.

Zum 1. August werden Änderungen bei den Leistungen für Bildung und Teilhabe (BuT) wirksam. Darauf macht die Sozialverwaltung aktuell aufmerksam.

Schule for free: Mit dem kostenlosen Schülerticket kommt auch das kostenfreie Mittagessen in den Grundschulen. Kinder der ersten beiden Klassenstufen können ab dem neuen Schuljahr den Hort besuchen, ohne dass die Eltern einen Bedarf nachweisen müssen - kostenlos.

Die Suche nach Inhalten im Netz ist eine Generationenfrage: Eltern nutzen Google, Kinder schlagen nach bei YouTube. Klicksafe erklärt, wo Schüler auf der Videoplattform Wissen finden, das für ihren Unterricht in der Schule relevant ist.

In den Sommerferien wird an 232 Berliner Schulen gebaut. Zusätzliches Geld gibt es für kurzfristig zu schaffende Schulplätze und Mensen.

Unser Newsletter mit den Themen dieser Tage - warum es wichtig ist, sich jetzt für schöne, gute und großzügige Schulen einzusetzen - und allem was sonst gerade ansteht. Sowie wie immer die Neuigkeiten in Kürze.

Berlins Schulen werden in den nächsten Jahren mit einem Milliardenaufwand saniert und neu gebaut. Vieles wird sich, mindestens räumlich, ungeheuer verbessern. Die perfekte Schule für den Kiez gibt es aber nur, wenn die Stadtgesellschaft sich einbringt: mit ihren Ideen, ihrer Expertise, ihrer Leidenschaft. "Von selbst geschieht nichts – bitte mischen Sie sich ein!", sagt unsere Gastautorin Stefanie Remlinger.

Beteiligung und Transparenz im Schulbau, diese beiden großen Versprechen hat sich die Berliner Politik nach jahrzehntelangem Kaputtsparen und Kleinreden auf die Fahnen geschrieben. Der aktuell vorgelegte Leitfaden zur Partizipation im Schulbau ist ein erster großer Meilenstein. Er beruht auf Freiwilligkeit und dem Prinzip Hoffnung. Das kann gut werden. Muss aber nicht.

Als Azubi ins europäische Ausland – Förderprogramme machen es möglich.