Der Landesverband schulischer Fördervereine Berlin-Brandenburg hat jetzt die Bereiche „mein lsfb“ und „best practice“ auf seiner Homepage www.lsfb.de freigeschaltet. Kitas und Schulen steht damit eine umfangreiche Datenbank für die praktische Arbeit zur Verfügung.

Eine Elterninitiative im Umfeld der Evangelischen Kirchengemeinde Berlin-Buch will eine Grundschule in Buch gründen.

Die Technische Universität hat ab November Kurse zur Orientierung in technischen Berufen für Schülerinnen aus Einwandererfamilien im Angebot.

Die Kinderuni Lichtenberg (KUL) hat Zuwachs bekommen: Das neue Projekt KUL unterwegs will Grundschulkinder im Bezirk Lichtenberg für Bildungsthemen begeistern. Hochschul-Professoren halten Vorlesungen für Kinder an jenen Orten, in denen neugierige Mädchen und Jungen ab acht Jahren zu finden sind: in Grundschulen, weiteren Bildungseinrichtungen, Bibliotheken und Vereinen im Bezirk Lichtenberg.

Die Bildungsverwaltung veröffentlicht in einer neuen Broschüre einen Gesamtüberblick über die derzeit gültigen Rahmenlehrpläne der Sekundarstufe I für das Land Berlin.

Eine Berliner Familie ist vor dem Verwaltungsgericht Berlin mit einer Klage gescheitert, mit der es die Befreiung ihres Sohnes vom Ethikunterricht erreichen wollte. Die Eltern hielten die Tatsache, dass zwar Schüler an öffentlichen Schulen daran teilnehmen müssen, an Privatschulen jedoch nicht, für nicht vereinbar mit dem Grundgesetz.

Ab sofort können sich Eltern, Schülerinnen und Schüler auf der Homepage der Berliner Bildungsverwaltung über alle Prüfungstermine im Jahr 2013 informieren.

"Aus dem Bauch heraus", sagt Katharina Bayer, hat sie aufgeschrieben, was sie sich als Elternteil zum Schulanfang wünscht. Keine großen Worte oder der Ruf nach goldenen Türgriffen. Die Schlichtheit, die Bodenhaftung und der Blick für das Wesentliche machen den Text so zauberhaft. Er spricht uns aus der Seele und wir möchten Ihnen diesen "Brief an die Welt" nicht vorenthalten. Voilá:

Problemfall MSA: 28 Prozent der zur Teilnahme verpflichteten Schüler sind in diesem Jahr durch die Mathematik-Prüfung gefallen. 4 Prozent der Gymnasiasten haben den MSA nicht bestanden. Eine Schnellauswertung des Instituts für Schulqualität zeigt außerdem, dass sich die Ergebnisse der Schüler außerhalb der Gymnasien seit 2009 kontinuierlich verschlechtern.

Die Berliner Journalistenschule bietet im September wieder Kurse für Schulabgänger an. Wer sich für das Berufsbild des Journalisten interessiert, bekommt in einem viertägigen Seminar einen umfassenden Einblick. Neu: Mit 50 Euro ist der Kurs zu einem sehr schülerfreundlichen Preis zu haben. Dafür gibt es geballte Fachkompetenz und Praxisübungen.

Es sieht so harmlos aus. Ist es aber nicht. "Wegweiser für Eltern zum Gemeinsamen Unterricht" heißt die neue Publikation des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen. Was so nichtssagend klingt, ist in Wahrheit eine Anleitung zur Aufsässigkeit. Pflichtlektüre! Auch für Eltern ohne behinderte Kinder.

Wie reklamiere ich richtig? Brauche ich bereits als Schüler eine Berufsunfähigkeitsversicherung? Wie vermeide ich Kostenfallen beim mobilen Surfen mit Smartphone oder Tablet-PC? Ob Versicherungen, Altersvorsorge oder die verschiedenen Formen der Geldanlage - mit dem Schulprojekt "Finanztest macht Schule" fördert die Stiftung Warentest kritisches Konsumverhalten und die finanzielle Entscheidungskompetenz von Schülern. Die Bewerbungsfrist für das kommende Schuljahr 2012/2013 läuft jetzt bis zum 13. Mai.

Hortbetreuung für die Kinder der 5. und 6. Grundschulklassen: Endlich wird die
von Eltern lange erhobene Forderung Realität. Der Haken: In den Ferien sollen die Kinder nicht am Ferienprogramm der Schule teilnehmen dürfen. Elternvertreter Holger Feist hat dazu einen Brief an Senatorin Sandra Scheeres geschrieben. Wir dokumentieren das Schreiben im Wortlaut.

Bringt den Kiez in die Schule! Das klingt dynamisch und unkompliziert, aber auch die Einbeziehung von Ehrenamtlichen will gelernt sein. Die Akademie für Ehrenamtlichkeit bietet kostenlose Fortbildungen zum Thema Freiwilligenmanagement an Schulen an.

Der Verein ArbeiterKind.de bietet in Berlin jetzt auch Elternsprechstunden an. Die Beratung wendet sich vor allem an Menschen, die keine akademische Ausbildung hatten und deren Kinder studieren möchten.