Ein Schulkiosk ohne Plastik, ein Video zum Thema Kunststoffe, ein Projekt zum Thema Müll und Meer – die Stiftung Bildung vergibt Mittel für Schulprojekte zum Thema Nachhaltigkeit. Speziell das Thema Plastik soll dabei im Vordergrund stehen. Grundschulen können zwischen 500 und 5000 Euro erhalten.

Die Stiftung Bildung möchte in Kooperation mit der Röchling Stiftung die Schülerinnen und Schüler und Schulfördervereine im Engagement für Bildung für Nachhaltigkeit stärken. Im Mittelpunkt soll dabei das Material Kunststoff stehen: Ist ein Leben ohne Plastik möglich? Ist Kunststoff immer schlecht? Wie könnten wir es schaffen, dass Kunststoffe nicht in der Natur landen, sondern noch einmal verwendet werden können?

Gefördert werden nachhaltige Ideen zum Thema „Ein Kreislauf für Kunststoff: Eure Ideen – unsere gemeinsame Zukunft!“, beispielsweise eine Aktionswoche oder eine Umwelt-AG. Bewerben können sich Fördervereine an Grundschulen.

Der Bewerbungszeitraum läuft vom 20. August bis zum 19. Oktober 2018. Teilnehmen dürfen Grundschulen in ganz Deutschland sowie Grundschulen mit Förderstufensystem (Klassen 1-6).

www.stiftungbildung.com/kunststoff-bne

 

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.