Die Teams der Berliner Schulinspektion suchen wieder Ehrenamtliche aus verschiedenen Bereichen. Ihre Aufgabe: zweitägige Schul- und Unterrichtsbesuche mindestens zwei Mal pro Jahr. Der Lohn: tiefe Einblicke in das Schulwesen der Stadt.

Seit 14 Jahren engagieren sich Ehrenamtliche aus vielen Bereichen in den Teams der Berliner Schulinspektion. Diese Teams machen meist zweitägige Schul- und Unterrichtsbesuche und bewerten anhand der dort gesammelten Informationen die Qualität der jeweiligen Schule. Daraus entstehen die Schulinspektionsberichte, die seit 2011/12 als Kurzbericht auf den Schulporträt-Internetseiten der Bildungsverwaltung veröffentlicht werden.

Evaluation arrows 1262403 640Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Derzeit sucht die Berliner Schulinspektion wieder Interessierte, die sich dort ehrenamtlich engagieren. Das können Personen aus der Elternschaft, der Wirtschaft, der Wissenschaft sowie aus Verbänden und Innungen sein, die sich für die Qualitätsentwicklung von Schule und Unterricht in besonderem Maße einsetzen wollen.

Wer sich dazu bereit erklärt, wird sich jährlich in mindestens zwei Inspektionen als Teammitglied einbringen. Die Voraussetzung zur Mitarbeit ist die Teilnahme an einem Auswahlverfahren sowie an einer Basisqualifizierung im Umfang von sechs zweieinhalbstündigen Modulen bzw. einem zweitägigen Blockseminar.

Interessierte bewerben sich bis zum 15.10.2019 bei der Bildungsverwaltung:
Levetzowstr. 1-2, 10555 Berlin
Ruth Ahrens
030 902299-212
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.