Unser Newsletter mit allem was neu und aktuell ist. Plus Gedanken zu einem ausgewählten Thema - heute: die steigende Zahl der Schulabbrecher. Abonnenten bekommen unseren Rundbrief in unregelmäßigen Abständen in die Mailbox. Wie immer hier zum Nachlesen.

An jeder zweiten Sekundarschule steigt der Anteil der Schüler, die die Schule ohne Abschluss verlassen. An einigen Schulen zeigt die Kurve steil nach oben, seit 2014 hat sich der Anteil der Abbrecher verdoppelt und verdreifacht. An nur 10 Prozent der Sekundarschulen sinkt der Anteil der Schüler ohne Abschluss. An 14 Schulen lag der Anteil der Schulabgänger ohne Abschlusszeugnis im Jahr 2019 bei über 30 Prozent. Herausgefunden hat das Daniela von Hoerschelmann vom Landeselternausschuss. Die Befunde werfen Fragen auf, und die Eltern machen sie zum Thema: Der LEA lädt alle Interessierten ein zur Mitarbeit in einer Arbeitsgruppe, die am 20. Februar gegründet werden soll. Informationen dazu gibt es hier: berlin-familie.de/lea-ag-sos.

Unabhängig davon habe ich nach einer Mitteilung der Bildungsverwaltung über sinkende Schulabbrecherquoten begonnen, mir online verfügbare Statistiken näher anzusehen. Es gibt Erstaunliches, Widersprüchliches, Irritierendes - und es bleiben jede Menge Fragen. Der - sehr ausführliche - Artikel dazu hier: berlin-familie.de/schueler-ohne-abschluss-berlin-deutschland.

Ohne Transparenz lässt sich über mögliche Lösungen nicht sachlich diskutieren. Es ist ein Fortschritt, dass solche Zahlen vorliegen und abrufbar sind. Wer sich ehrlich machen will, muss sie aber auch verständlich aufbereiten und präsentieren. Die Schulverwaltung hat sich für das Gegenteil, die Verschleierung, entschieden. Wir brauchen eine intensive Auseinandersetzung mit vorliegenden Daten und mehr Unterstützung für die einzelnen Schulen. Der Kommentar: berlin-familie.de/schulabbrecher-inklusion-kommentar

Jetzt seid ihr dran: Wenn ihr Kinder in einer Berliner Sekundarschule habt, liegt die Wahrscheinlichkeit, dass hier die Schulabbrecherzahlen steigen, bei rund 50 Prozent. In vielen Fällen geht diese Steigerung einher mit einem Rückgang der Schüler, die eine Berechtigung für die gymnasiale Oberstufe erwerben.

Wer verstehen will, muss fragen. Wie sieht das an meiner Schule aus? Wie kommt das? Was wird getan, um dieser Entwicklung entgegenzuwirken? Daher an dieser Stelle ein kleines "Making of", auch um den Wert der ehrenamtlich aufgewendeten Stunden von Daniela von Horschelmann zu betonen. So findet ihr die Daten:

♦ Schulverzeichnis aufrufen: www.berlin.de/sen/schulverzeichnis
♦ gewünschte Schule eingeben
♦ "Prüfungsergebnisse" anwählen
♦ "Klasse 10" öffnen und hier für jeden Jahrgang die Zahlen heraussuchen

Ganz Gescheite rufen beim LEA an und fragen nach der Tabelle für ihre Schule. Dreimaliges Verneigen und tausend Dank inklusive.
Tragt die Ergebnisse in eure Gremien, sucht das Gespräch mit euren Schulleitungen. Und findet den Weg zum Landeselternausschuss - die sind sehr gut -)

In diesem Sinne wünsche ich fröhliches Netzwerken

Daniela

Hier unten findet ihr wie immer alles was ansteht und / oder neu bei uns ist. Bitte beachtet, dass die wöchentlichen Buchtipps nicht dabei sind. Auch die Meldungen aus dem Bundestag findet ihr in der entsprechenden Rubrik. Viel Freude beim Stöbern, Lesen und beim Gewinnen der gewonnenen Erkenntnisse.

 

Aktuell

Arbeitsgruppe des Landeselternausschusses zum Thema Schulabbrecher am 20. Februar

Ein Wochenende rund um den Modellbau im FEZ am 22./23. Februar

Robotik & Co: bis zum 3. Mai für das HPI Schülerkolleg bewerben

Studieren ab 16 an der TU, Anmeldung bis 1. April

Malwettbewerb zum Kinderkarneval der Kulturen 2020

Stickoxide messen: Alle können mitmachen

Gründen und Machen: Stiftungsgeld für Schulprojekte

Impfpflicht gegen Masern kommt

Kinder- und Jugendfilme bei der Berlinale

Anmeldung für die Oberschule

Seminartag des lsfb für Kita- und Schulfördervereine am 7. März

Familien-Demo für das Recht der Kinder auf Radfahren am 21. und 22. März

Girls'Day und Boys'Day am 26. März, jetzt bewerben

"Start"-Stipendium für junge Migranten der 8. bis 10. Klasse, Bewerbung bis Mitte März

Das kann ich schon alleine! FEZ für die Jüngsten an den ersten beiden Märzwochenenden

 

Neu bei uns

Internationales Digitales Abitur am OSZ Tiem

Nationales Informationsportal zum Thema Diabetes mellitus

Cybergrooming: schon der Versuch ist in Zukunft strafbar

Schüler ohne Abschluss: Trickserei mit der Statistik

Genaue Zahlen: Interview mit LEA-Vorständin Daniela von Hoerschelmann

Weiterwurschteln verboten: Kommentar zur Schulabbrecher-Debatte

Müttergenesungswerk feiert 70jähriges Bestehen

Wegweiser: CABUWAZI

Landeselternausschuss Schule: Ausblick 2020

Kindesmissbrauch: Bundesrat fordert lebenslange Registrierung von Tätern

 

Unsere Notfallseite

bietet einen schnellen Überblick über wichtige Adressen und Telefonnummern für den Fall der Fälle.
Inklusive Direktlinks zu den Rettungsstellen der Krankenhäuser.
berlin-familie.de/im-notfall

Unser Newsletter

erscheint alle ein bis zwei Monate. Wer nichts verpassen will, abonniert das gute Stück einfach über den Anmeldebutton unserer Webseite.

Buchtipps von Natascha

gibt es immer Freitags bei uns, gesammelt hier: berlin-familie.de/nataschas-buchtipps

Aus dem Bundestag:

unsere Rubrik für alles, was der Reichstag und die umliegenden Katakomben zum Thema Familie, Schule und frühkindliche Bildung in die Welt tragen: berlin-familie.de/aus-dem-bundestag

RSS

Für alle, die nichts von uns verpassen wollen. Abonnieren über unsere Startseite!

 

 

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.