Was braucht der Bürger, wenn er vor lauter Politik die Schule nicht mehr sieht? Genau: eine Karte. Der Journalist Maximilian Steinbeis hat das schulpolitische Gelände der Republik kartographiert. Der interaktive Politikatlas zur Schulpolitik kann jetzt angeklickt werden.

Bildungslandschaft - sagt der Politiker. Bürger sehen: Grundschulen, Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien, Sekundarschulen, Werkrealschulen, Stadtteilschulen, Gesamtschulen... - einen Urwald. Der Journalist: bringt Licht ins Dunkel. Auch im übrigen dadurch, dass er sich auf die öffentlichen Schulen beschränkt, und die Privatschulen aller Couleur und die Internate einfach mal beiseite schiebt.

16 bundesländer, 16 verschiedene Schulsysteme.  Wer Vergleiche ziehen wollte, alles auf einen Blick haben, der hatte es bisher schwer. Weder das Bildungsministerium, noch die Kultusministerkonferenz bieten übersichtliche, leicht verständliche, vergleichende Informationen.

Das Team von www.politikatlas.de hat mit Unterstützung der Vodafone-Stiftung den Mangel mit dem interaktiven aktuellen Politikatlas Schulreform behoben.  Hinter dem Projekt steckt der Journalist Maximilian Steinbeis, der sich vorgenommen hat, mit interaktiven „Politiklandkarten“ schwer zugängliche politische Themenfelder zugänglicher zu machen. Der „Politikatlas Schulreform“ ist sein Pilotprojekt. Er zeigt per Mausklick, wie die Schulsysteme der Bundesländer aufgebaut sind, wo Stärken und Schwächen ihrer Lernformen liegen und welche Reformen demnächst geplant sind.

Maximilian Steinbeis, geb. 1970, ist Journalist und Schriftsteller. Er war neun Jahre lang Politikredakteur und Parlamentskorrespondent des Handelsblatts in Düsseldorf und Berlin. Er und die Webdesigner Pierre La Baume, Marc Tiedemann  und Karen Hentschel haben sich vorgenommen, interaktive Infografiken zu den Themen unserer Zeit zu bauen. "Wir bilden ab, worum es geht, wo die Probleme liegen und wo die möglichen Lösungen, und wie sie miteinander zusammenhängen. Wir zeigen, wer welche Position vertritt und mit welchen Argumenten. Wir machen Politik zugänglich. Wir machen transparent, was sonst nur geschlossenen Expertenzirkeln vorbehalten bleibt. Wir machen möglich, sich eine fundierte Meinung zu bilden zu politischen Fragen, die alle angehen."

www.politikatlas.de/schulreform

{metatitle:Interaktiver Politikatlas zur Schulpolitik | berlin-familie.de}