Wer sein Kind alleine großzieht, ist häufig von Armut bedroht. Das liegt allerdings nicht allein an der Trennung, sondern auch an niedriger Bildung und an schlechteren Chancen auf dem Arbeitsmarkt, zeigt eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW).

Seit dem 1. August gelten neue Regelungen zum BAföG. Es gibt mehr Geld, höhere Freibeträge und ein neues Modell für die Rückzahlung.

Ab dem 1. August gibt das neue Azubi-Jahresticket für Auszubildende in Berlin und Brandenburg. Für 365 Euro pro Jahr können sie alle öffentlichen Verkehrsmittel im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg nutzen – egal zu welcher Zeit, ein ganzes Jahr lang.

Mit jba-berlin.de hat die Jugendberufsagentur Berlin jetzt einen modernen und übersichtlichen Webauftritt. Das Portal spricht vor allem Jugendliche, aber auch Eltern und Lehrkräfte an.

Service für Familien an der Humboldt-Uni: Infopunkt und Servicestelle alle, die Verantwortung für Angehörige tragen.

Informationsquelle, Datenbank und Wissensnetzwerk zu gleichgeschlechtlichen Lebensweisen und geschlechtlicher Vielfalt: Das Regenbogenportal liefert Aufklärung und passende Beratung und bietet interessierten Nutzern den Zugang zu fachlich fundierten Informationen.

Schöne Ferien, frohe Ostern! Unser Newsletter mit allem was neu und wichtig ist. Plus ein wenig Senf zu aktuellen Themen.

Der Bundestag hat im März das Starke-Familien-Gesetz verabschiedet. Ab Juli wird der Kinderzuschlag erhöht. Änderungen beim Bildungs- und Teilhabepaket greifen ab August.

Hilfe für pflegende Kinder und Jugendliche: Die Seite Young Carer bietet Rat und Unterstützung für Menschen bis 18 Jahre, die in der Familie oder im Bekanntenkreis eine pflegebedürftige oder kranke Person haben, um die sie sich kümmern müssen.

Ein eigener Gemüsegarten? Für die Stadtfamilie ist der nicht ganz so einfach zu realisieren. Doch Familien und Naturbegeisterte haben auch in Berlin die Möglichkeit, sich saisonweise eine eigene Pflanzfläche für Gemüse, Kräuter und Blumen zu mieten.

Autismus ist ein weites Feld. Der Verein Elternzentrum e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Betroffene, Angehörige und Experten miteinander zu vernetzen und eine verlässliche Anlaufstelle zu sein. Diverse Veranstaltungen bieten Anlass zu Austausch und Kennenlernen.

Vieles neu beim Bafög: Das Bundesbildungsministerium erklärt, was sich ändert. Im Herbst sollen die jetzt beschlossenen Gesetzesänderungen in Kraft treten.

Wer den Newsletter von berlin-familie kennt weiß: es gibt alle paar Wochen das Neueste in Kürze. Und ein paar Zeilen zu aktuellen Themen.

„Eltern beraten Eltern“ versteht sich als klassisches Selbsthilfenetzwerk. Alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter des Vereins haben selbst Kinder mit Behinderungen oder Beeinträchtigungen. Ihre Erfahrungen und ihr Expertenwissen geben sie an andere Eltern in schwierigen, über- oder herausfordernden Situationen weiter.

Schüleraustausch bildet ungemein – und ist ungemein teuer. Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung gibt Tipps, wie sich das Auslandsjahr mit Bafög und Stipendien finanzieren lässt.