Erinnert ihr euch an euren ersten Schultag? Habt ihr gerade euer Kind eingeschult?  Fester Bestandteil dieses Tages ist gestern wie heute das Einschulungsfoto. Wer möchte, kann mit seinem Foto Teil eines Projektes des Berliner Stadtmuseums werden.

Die Reform des Unterhaltsvorschusses hatte einen drastischen Anstieg der Fallzahlen zur Folge. Von dieser Leistung profitieren durch den Ausbau knapp 300.000 zusätzliche Kinder und Jugendliche, die keinen oder keinen ausreichenden Unterhalt bekommen. Familienministerin Giffey kündigt an, sich das Geld von den säumigen Zahlern zurückholen zu wollen.

Die Berliner Bildungsverwaltung macht das allgegenwärtige Smartphone zum Thema: Unter dem Motto: „Medien - Familie - Verantwortung: Heute schon mit Ihrem Kind gesprochen?“ soll eine Kampagne Eltern anregen, sich mit dem eigenen Medienverhalten im Familienalltag auseinanderzusetzen.
Update: Elternmeinungen und demonstrierende Kinder.

Ein neues zentrales Infoportal des Bundesfamilienministeriums bündelt alle wichtigen Informationen auf einer Plattform: Ob Elterngeld, Kinderzuschlag oder Unterhaltsvorschuss – unter www.familienportal.de finden Familien erstmals unter einem digitalen Dach alle wichtigen Informationen und Beratungsangebote rund um das Thema Familie.

Die Bundesvereinigung Lebenshilfe hat ein Online-Netzwerk für Angehörige von Menschen mit Behinderung und türkischem Migrationshintergrund ins Leben gerufen. Kendimiz.de will türkischsprachige Familien in Deutschland stärken.

Schon den Newsletter von berlin-familie.de abonniert? Das Neueste haben wir gerade rausgeschickt - hier für euch noch mal zum Nachlesen. Wenn ihr nichts verpassen wollt: die Anmeldung findet ihr in unserer rechten Seitenleiste.

Der FSA Freundeskreis Südafrika sucht für sein Austauschprogramm Gastfamilien in Deutschland, die für 4 bis 6 Wochen bzw. drei Monate einen südafrikanischen Jugendlichen annehmen.

Der Deutsche Familienverband Berlin bietet auch in diesem Sommer wieder Reisen für Berliner Familien an. Es geht beispielsweise an die Ostsee, ins Erzgebirge oder nach Bayern. Für Familien mit geringem Einkommen gibt es Vergünstigungen.

 Jedes Jahr in den Sommerferien bietet das Jugendamt des Bezirksamts Charlottenburg-Wilmersdorf Kindern des Bezirkes die Möglichkeit, die ersten drei Wochen ihrer Sommerferien im Feriencamp Kirchvers, im hessischen Bergland zu verbringen. Anmelden kann man sich ab März.

Der Vorwurf: Er plagiiert schamlos und in Mengen, auch nachdem er entdeckt wurde. „Der Poet“ hat zahlreiche Follower auf facebook und Instagram, und mit zwei Büchern verdient er gutes Geld. Zwei Bloggerinnen meinen, wir sollten darüber sprechen – mit unseren Kindern.

Mit www.data-kids.de hat die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit ein neues Online-Angebot geschaffen. Die Seite soll dazu beitragen, Kinder bereits im Grundschulalter über den sicheren Umgang mit ihren eigenen Daten aufzuklären.

Nackig im Planschbecken, im Höschen am Strand, putzig über die eigenen Füßchen stolpernd im Garten – Eltern stellen gerne und häufig Bilder ihrer eigenen Kinder ins Netz. Verboten ist das nicht, dennoch gibt es einiges zu beachten. Die Internet-Beschwerdestelle hat dazu eine Handreichung mit Antworten auf die wichtigsten Fragen veröffentlicht.

65 Jahre nach seiner Einführung hat der Bundestag im vergangenen Jahr zahlreiche Änderungen des Mutterschutzgesetzes beschlossen. Die meisten Regelungen traten zum 1. Januar in Kraft.

Nicht nur Erwachsene kümmern sich um chronisch kranke, behinderte oder pflegebedürftige Angehörige, sondern nicht selten auch junge Menschen.  Wie Ältere auch geraten sie dabei an ihre Grenzen. Mit Pausentaste gibt es jetzt ein Online-Angebot für pflegende Kinder und Jugendliche, das Fragen rund um die Pflege beantwortet und Hilfestellung in belastenden Situationen bietet.

Der Auftrag war simpel, die Aufgabe schien nicht unlösbar. Die Botschaft, die unter die Leute gebracht werden sollte, lautete kurz und schlicht: „Bitte nicht füttern“. Die Geschichte eines grandiosen Scheiterns.