Unser Newsletter mit allem was neu und aktuell ist. Plus Gedanken zu einem ausgewählten Thema - heute: die Wahl der Grundschule. Abonnenten bekommen unseren Rundbrief in unregelmäßigen Abständen in die Mailbox. Wie immer hier zum nachlesen.

Immer obenauf:

Wir bringen euch gut informiert in den Februar: mit den Tipps für die Winterferien, den Anmeldedaten für die Oberschulen, einem Ausblick auf das Generation-Programm der Berlinale und dem Hinweis auf den jährlichen Malwettbewerb zum Kinderkarneval der Kulturen. Links zu den Artikeln findet ihr wie immer

unten.

Dort findet ihr auch, wie üblich, Links zu allen Artikeln, die seit dem letzten Newsletter neu bei uns veröffentlicht wurden. Nataschas Buchtipps und die Artikel aus dem Bundestag findet ihr gesondert in den jeweiligen Rubriken.
Themen sind unter anderem:
♦ Ring a scientist: Wissenschaftler kommen per Videocall ins Klassenzimmer
♦ die neue Ausstellung "Natürlich heute!" im Labyrinth Kindermuseum
♦ ein Gastbeitrag der ehemaligen Schulstadträtin Karla Werkentin zur Verbeamtung
♦ die neue Webseite des Technikmuseums mit interessanten Online-Ausstellungen
♦ warum eine Grippe-Impfung für Schwangere sinnvoll ist
♦ und vieles mehr!

Ziemlich untendurch

sind bei manchen Eltern die Grundschulen in ihrem Einzugsgebiet. Die Schulen, die ihre Erstklässler besuchen sollen, entsprechen - aus welchen Gründen auch immer - nicht den Erwartungen. Aber wie viele Familien sind es genau, die einen Schulplatzwechsel beantragen? Und belegen die Zahlen das Bild von den Ellenbogen-Familien, die ihre Kinder auf die Überholspur setzen?
Eine Antwort der Bildungsverwaltung auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen-Politikerin Marianne Burkert-Eulitz beleuchtet das Elternverhalten für die Schuljahre 2018/19 und 2019/20. Demnach ist die Zahl der Anträge auf Aufnahme in eine andere Grundschule mit Ausnahme von Neukölln in allen Bezirken gestiegen. Für Treptow-Köpenick lagen keine Zahlen vor. Insgesamt gab es 11.667 bzw. 12.134 Bitten um einen Wechsel der Grundschule. Bezogen auf die Zahl der Erstklässler ist das jeweils ungefähr ein Drittel.
Bewilligt wurden 6.845 bzw. 7.366 Anträge, in dieser Statistik fehlen (neben T-K) die Daten aus Steglitz-Zehlendorf. Es wurden also Pi mal Daumen 50 bis 70 Prozent der Wechselanträge positiv beschieden.

So weit, so entspannt. Nicht wenige Familien sagen was sie gerne möchten, die meisten kriegen ihren Willen, alles ruckelt sich zurecht. Trotzdem ist das Thema immer wieder Anlass für heiße Diskussionen. Ein Wanderzirkus sei das, viel Arbeit für die Bezirke, das Elternwahlrecht solle man abschaffen, die Praxis führe zu sozialer Spaltung.
Richtig ist: die Wechselwünsche sind vielfältig, oftmals wird ein bestimmtes Profil gewünscht: eine der Europaschulen mit einem sprachlichen Profil oder eine Grundschule mit Betonung auf Musik oder Sport. Auch für gebundene Ganztagsschulen braucht es einen Antrag. Und ja, Eltern, die diese Regeln nicht kennen oder sich nicht kümmern (können), bleiben mit ihren Kindern an der Kiezgrundschule. Manchmal besteht die Schülerschaft dort fast nur aus Kindern aus benachteiligten Familien, weil bildungsaffine Familien woanders hingehen. Die notwendige Heterogenität geht verloren.

Interessant wird es bei der Frage: Was machen die Familien, deren Anträge abgelehnt wurden? Die erstaunliche Antwort ist: sie fügen sich. Möglicherweise ist die Kiezschule als zweite Wahl doch nicht völlig inakzeptabel. Vielleicht haben die Eltern auch Privatschulen angesteuert; ob ja und in welcher Zahl, darüber gibt die Statistik keine Auskunft. 2019 haben 47 Eltern gegen ihren negativen Bescheid geklagt, das waren ein Prozent der Familien, deren Anträge keinen Erfolg hatten. 12 der Klagen waren erfolgreich. Bezogen auf die Gesamtzahl der Erstklässler in Berlin sitzen also 0,04 Prozent der Kinder (von 33.500) in "Wunschschulen", weil Eltern den Rechtsweg gewählt haben.

Das Klischee vom Ellenbogen stimmt also nicht. Was zu beweisen war -)

In diesem Sinne grüße ich euch mit besten Wünschen für hoffentlich wilde 20er Jahre

Daniela

 

Aktuell

Malwettbewerb zum Kinderkarneval der Kulturen 2020

Gesucht: Kinderhelden für Spandauer Kitas

Stickoxide messen: Alle können mitmachen

Gründen und Machen: Stiftungsgeld für Schulprojekte

Impfpflicht gegen Masern kommt

Kinder- und Jugendfilme bei der Berlinale

Anmeldung für die Oberschule

Seminartag des lsfb für Kita- und Schulfördervereine

Winterferien 2020: Hier ist was los für Kinder und Familien

 

 

Neu bei uns

Über Autismus: Jahresprogramm des Elternzentrums 2020

Youtube: Erklär-Booklet für Eltern

Video-Call von der Schule in die Uni: Ring a Scientist

Gemeinschaftsschulen feiern Erfolge

Babytragen im Test: Vier Modelle sind „mangelhaft“

Ferienreisen für sportliche Kinder

Umweltausstellung "Natürlich heute!" im Labyrinth

PISA-Studie: Bildungsungerechtigkeit verschärft sich

Gastbeitrag: Verbeamtung wird den Lehrermangel in Berlin nicht beheben

Gemeinschaftsschulen feiern Erfolge

Elternengagement für Transparenz im Schulbau

Unbekannte Berufe, neues Arbeiten? Nein danke.

Lesen, Schreiben, Rechnen: Online-Hilfe beim lernen

Grippe: wann und warum eine Impfung sinnvoll ist

Internationaler Spielmarkt Potsdam 2020

Infos zum Jugendmedienschutz in leichter Sprache

Ausgezeichnet: Kinder lesen Katzen vor

Technikmuseum mit neuer Webseite

Mehr Menschen stehen Impfungen positiv gegenüber

Blackbox Familie soll genauer erforscht werden

EnterTechnik – Technisches Jahr für junge Frauen

Grips Theater bringt „Die Welle“ auf die Bühne

Nachholbedarf bei Kinderrechten in Berlin

“Landkarten” zu Kinderrechten in Deutschland

Neuer Elternausschuss Berufliche Schulen

 

 

Unsere Notfallseite

bietet einen schnellen Überblick über wichtige Adressen und Telefonnummern für den Fall der Fälle.
Inklusive Direktlinks zu den Rettungsstellen der Krankenhäuser.
berlin-familie.de/im-notfall

Unser Newsletter

erscheint alle ein bis zwei Monate. Wer nichts verpassen will, abonniert das gute Stück einfach über den Anmeldebutton unserer Webseite.

Buchtipps von Natascha

gibt es immer Freitags bei uns, gesammelt hier: berlin-familie.de/nataschas-buchtipps

Aus dem Bundestag:

unsere Rubrik für alles, was der Reichstag und die umliegenden Katakomben zum Thema Familie, Schule und frühkindliche Bildung in die Welt tragen: berlin-familie.de/aus-dem-bundestag

RSS

Für alle, die nichts von uns verpassen wollen. Abonnieren über unsere Startseite!

 

 

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.