Die neu eingerichtete Datenbank "Apps für Kinder" des Deutschen Jugendinstituts enthält kompakte und übersichtliche Rezensionen und Qualitätsbeurteilungen von Applikationen für Tablets und Smartphones. Sie gibt Eltern, pädagogischem Fachpersonal und anderen Interessierten Orientierung angesichts der Vielzahl an App-Angeboten für Kinder und erleichtert die Suche nach alters- und kinderschutzgerechten Inhalten.

Das Hörportal Ohrka.de bietet ein neues Medienangebot für Kinder. Aufgeteilt in die Altersgruppen „5+“ und „8+“, finden Kinder dort hochwertig produzierte Hörbücher, Hörspiele und lange Reportagen, die sie jederzeit in einem werbefreien Umfeld anhören und abspeichern können.

Flimmo, der Programmratgeber für Eltern, hilft durchzublicken, wenn's um das heikle Thema Kinder und Fernsehen geht. Gerade ist das Portal komplett überarbeitet ans Netz gegangen - in neuem Design, übersichtlicher und mit verbessertem Service.

Familienministerin Dr. Kristina Schröder hat am 27. Februar 2013 in Berlin den neuen KinderServer vorgestellt, der Computer und mobile internetfähige Geräte mit wenigen Klicks in einen sicheren Surf-Modus für Kinder schaltet.

Ein Kinderbuch kaufen? Nichts leichter als das. Beim Onlinehändler geht das mit einem Klick, und beim Riesenbuchkaufhaus liegt auch immer etwas rum. Beratung? Gibt es woanders. Beim Buchhändler des Vertrauens, oder - im Netz. Zum Beispiel bei "Vorgelesen", dem Blog von Christiane Nowak.

In der von Katharina Reschke geschriebenen Geschichte „Roxy Sauerteig“ geht es um eine kleine „Abendteurerin“, die gleichzeitig die Autorin eines Kinderlexikons ist, in dem die Wörter so verzeichnet sind, wie es wirklich Sinn macht...

Eine Fachjury, besetzt mit renommierten Pädagogen und Journalisten, hat 20 Spiele für PC und Konsole für den Deutschen Kindersoftwarepreis TOMMI nominiert. Nicht ohne zuvor tief in die Welt der magischen Portale, sprechenden Stifte und tanzenden Sesamstraßenmonster einzutauchen...

Kinder sind immer früher und selbstverständlicher im Netz: Sie kommunizieren mit anderen Kindern, spielen online und recherchieren für die Schule. Wichtig ist, dass sie auf sicheren und kindgerechten Seiten surfen, deren Inhalte speziell für sie aufbereitet sind.

In einer Studienreihe befragte die Stiftung Lesen zunächst Eltern, dann Kinder und jetzt speziell Väter zu den Vorlesegewohnheiten in der Familie. Viele Väter gaben an, dass ihnen Vorlesen keinen Spaß macht. Vorlese-Experte Christian Meyn-Schwarze gibt Tipps, wie Väter am Vorlesen Gefallen finden können.

Die 15jährige Juli Rettemi genießt es, in einer Gesellschaft zu leben in der alles geordnet, ordentlich, vorherbestimmt und normal ist.

Flora muss ins Internat, damit ihre Eltern alles für den Einzug der Großmutter vorbereiten können. Flora findet ihre Oma schrecklich und ins Internat will sie schon gar nicht.

Jana, ein Mädchen aus gutbürgerlichen Verhältnissen verliebt sich in Len, einen obdachlosen Punk. Obwohl beide in Berlin leben sind ihre Leben so verschieden, als kämen sie aus unterschiedlichen Welten.

Thomas Gralla ist unser Mann für’s Buch. In regelmäßigen Abständen wird uns der Buchhändler aus Lichterfelde mit den neuesten Tipps für junge Leseratten versorgen.

Hedvig ist eine angehende Erstklässlerin in Schweden. Sie wohnt so einsam, dass es ihrer Mutter ganz merkwürdig vorkommt, als kurz vor Ende der Sommerferien ein Bus vor ihrem Haus herumkurvt.

Oda ist elf und ihre Freundschaft zu Helle geht in die Brüche, weil Oda sehr gemein zu Helles großem Bruder Stian war. Oda versteht nicht, wie es dazu kommen konnte, versteht auch nicht, warum sie so wütend auf Stian war.

Kakadu bietet Reportagen und Hintergrundberichte, Live-Diskussionen und Radiospiele mit Kindern sowie Geschichten und Hörspiele für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren. Die Kindersendung läuft täglich live im Programm von Deutschlandradio Kultur und ist bundesweit und werbefrei zu hören.