Ernie und Bert sind online: Im April startete unter der Adresse sesamstrasse.de der virtuelle Ableger der "Sesamstraße", einer Fernseh-Sendung für Kinder im Vorschulalter. Kinder ab drei Jahren können auf der werbefreien Internetseite spielen, malen, musizieren, Bilder und Filme angucken.

Das Umweltbundesamt (UBA) hat ein Kinderbuch herausgebracht: „Auf Großer Fahrt – Luna und Polly Pop in der wundersamen Welt des Wassers“. Es lädt Kinder ab 8 Jahre in die spannende Welt des Wassers ein und kann kostenlos über die Internetseite des UBA bestellt werden.

Ein Kinderbuch übers Büchermachen. Mit Thermo-Effekt und überraschenden Einsichten. Wer dieses Sachbuch für Kinder ab 8 Jahre in die Hand nimmt, der lässt es so schnell nicht wieder los. Bereits auf dem Umschlag taucht das erste Geheimnis auf.

Seitenstark – die Arbeitsgemeinschaft vernetzter Kinderseiten, stellt rund 45 sichere und qualitativ hochwertige Webseiten für Kinder vor. Hier finden sich Kinderseiten mit spannenden Spielen und Informationen zu Lieblingsthemen. Außerdem erfahren Kinder und Eltern auf seitenstark.de mehr über den sicheren Umgang mit dem Internet.

Bis zum Ende des Jahres möchte der Berliner Büchertisch  Schulbibliotheken und Kitas ein schönes Bücherpäckchen übergeben. Gesucht werden dafür gut erhaltene Kinder- und Jugendbücher, die dann an die Einrichtungen weitergegeben werden.

Anbieter von Kinderspielportalen missachten häufig das gesetzlich vorgeschriebene Schutzbedürfnis von Kindern. Die junge Zielgruppe wird umworben, was das Zeug hält. Zudem werden, meist mit Online-Gewinnspielen, umfängliche Daten gesammelt.

Es gibt ein neues Heft in Leichter Sprache. Es heißt: „Mädchen: Sicher im Internet“. Darin sind Infos und Tipps in Leichter Sprache. Zum Chatten im Internet – nicht nur für junge Mädchen.

Nicht nur für Süddeutsche, nicht nur für den Unterricht: Die Grundrechtsfibel der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg erklärt Kindern ab 8 Jahren den Sinn und den Wert von Meinungsfreiheit, Menschenwürde und den anderen 17 Grundrechtsartikeln des Grundgesetzes.

Zum sicheren Umgang im Internet bietet das Landesprogramm „jugendnetz-berlin“ neue Angebote für Schüler, Lehrer, und Eltern.

Ein neues witziges Kritzelbuch zum Loskritzeln, Reinmalen und Rumspinnen ist da: Das "Kinder Künstler Abenteuerbuch" ist der dritte Coup aus der Frankfurter Ateliergemeinschaft Labor. Mit der Vogelschiss- und Ungeziefersammlung, dem Räuberlager, den toten Briefkästen und vielen anderen Bildern und Anleitungen...

Das Internet fördert die sozialen Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen. Dies ist das Ergebnis einer Studie des ifo Instituts München. Damit widersprechen die Forscher dem Mythos, dass das Internet die Menschen sozial vereinsamt und damit letztlich die Grundlagen unserer Gesellschaft erodiert.

Wer kennt das nicht: Die Lieblingssendung ist vorbei und man hätte am liebsten noch viel mehr davon. Das ist heutzutage kein Problem, denn die meisten Fernsehsendungen haben inzwischen eine eigene Seite im Internet. Diese wird meist kräftig im Fernsehen beworben und so zieht es Kinder immer früher ins World Wide Web.

Auf dem neuen Videoportal KIKI können Eltern ihren Kindern Filme oder Serien zu günstigen Preisen herunterladen und diese entweder direkt am PC oder mit einem internetfähigen Fernseher schauen lassen. Auch auf Reisen sind dem Filmspaß keine Grenzen gesetzt, denn die Filme können ohne Probleme auf dem Smartphone oder Notebook mitgenommen und unterwegs geschaut werden.

Jugendliche nutzen das Internet oder ihr Smartphone routiniert für unterschiedliche Zwecke ihrer Kommunikation. Zugleich treten auch negative Kommunikationsformen auf – sozialer Ausschluss, Verbreitung von Gerüchten oder Versenden entwürdigender Fotos, das sogenannte „Cyber-Mobbing“. Aufgrund des immer noch sehr geringen Wissensstandes über die Handlungen und Motive der „Zuschauer“ von Cyber-Mobbing will ein laufendes Forschungsprojekt der TU Berlin Schülerinnen und Schüler befragen.

Gefährliche Seiten im Internet, Gewaltvideos auf Schülerhandys oder Cybermobbing: Die Handreichung „Im Netz der neuen Medien“ bietet Lehrern und Fachkräften in der außerschulischen Jugendarbeit zahlreiche Hilfestellungen rund um das Thema Medienkompetenz.

Das Internet ist heute allgegenwärtig, in deutschen und türkischen Haushalten gleichermaßen.  Ab sofort bietet das Informationsportal Internet-ABC auch Seiten auf Türkisch an.