Wie kann ich meine Kinder zu toleranten, aufgeschlossenen und die Vielfalt umarmende Menschen erziehen? Wie kann ich meinen Kindern die Freiheit im Geiste und für jegliche Orientierung vermitteln? Zum Beispiel mit guten Geschichten.

Lesen ist Bildung, sagt die Bloggerin Mama-notes auf ihrem Blog. Zu ihrer Motivation sagt sie: "Kürzlich blätterte ich die Bücher danach durch und das anderste, was ich in den Händen hielt, war die eigensinnige Pipi Langstrumpf. Alles andere, so wunderschön die Bücher auch waren, verhielt sich im Rahmen einer heteronormativen Welt, nichts zu Inklusion, lediglich andere Kulturen und Ethnien kamen zur Sprache. Ich hatte bisher einfach nicht darauf geachtet. Unsere Kinderbücher sind gut und jedes Thema hat seine Daseinsberechtigung. Aber was ist mit dem Rest der Welt im Kinderbuchregal?"

Die Mutter dreier Kinder ist fündig geworden und stellt einige Geschichten vor. Ergänzt werden ihre Empfehlungen durch eine reiche Sammlung weiterführender Links. Wir empfehlen wildes Stöbern!

mama-notes.de/kinderbuecher-ueber-vielfalt-toleranz-und-anders-sein