Der Bildungsverein Pindactica hat ein kostenfreies Mitmach-Heft „Wilde Tiere in der Stadt“ veröffentlicht. Große und kleine Forscher können sich hiermit auf die Pirsch nach Rotfuchs, Wildschwein und Co. begeben. Im neuen Entdeckerheft werden typische Berliner Wildtiere, ihre Verhaltensweisen und Lebensräume vorgestellt.

wilde tiere in der stadt heftMit Suchspielen, Rätseln, Experimenten, Mal- und Bastelanleitungen können sich Kinder das Wissen selbst erarbeiten. Das Heft ist für Neugierige ab 6 Jahre konzipiert, die darin enthaltenen Aufgaben sind auch für Schulklassen und Familienausflüge geeignet.

Fachlich geprüft wurde das Heft von Derk Ehlert, dem Wildtierexperten des Berliner Senats. Das Tierstimmenarchiv des Naturkundemuseums Berlin stellt Tonaufnahmen zur Verfügung, die man sich auf der Webseite des Vereines anhören kann. Dort finden sich auch Forscherbögen, mit denen man seine Tiersichtungen den „echten“ Wildtierforschern melden kann.

Das 20-seitige Entdeckerheft „Wilde Tiere in der Stadt“ wurde durch eine Förderung der Stiftung Naturschutz Berlin aus Mitteln der Jagdabgabe ermöglicht. 

Die Hefte können bei der Stiftung Naturschutz Berlin zum Preis von 2,50 Euro (Versandkosten) bestellt oder kostenfrei abgeholt werden. Weitere Bezugsquellen und Informationen finden Sie unter www.pindactica.de