Zwei Jungs aus dem Schillerkiez in Neukölln finden eine Menge Geld – ein spannender Krimi für Kinder ab 10 Jahren.

Niklas ist 10 und wohnt mit seiner Mutter, ihrem Freund und seinen beiden kleinen Geschwistern im Schillerkiez in Neukölln. Die Mutter und der Freund der Mutter arbeiten nicht, das Geld ist knapp oder fehlt ganz.

fett Kohle

Eines Abends hört Niklas vor seinem Zimmer lautes Motorengeräusch. Aus seinem Erdgeschossfenster sieht er, wie aus einem weißen Lieferwagen eine Tasche in einen Müllcontainer geworfen wird. Dicht hinter dem Lieferwagen fährt die Polizei!

Niklas ahnt, dass etwas Wichtiges in der Tasche sein muss und holt sie sich. Als er sie öffnet, traut er seinen Augen kaum: Die Tasche ist voller Geld! Niklas überlegt, was er sich jetzt alles leisten kann:  einen neuen Computer, ein Smartphone, Spielzeug für seine Geschwister, eine bessere Ausrüstung zum Kiten auf dem Flugfeld, ja, er könnte sogar zu seinem Vater fliegen, der auf Mallorca lebt.
Doch dann sieht Niklas, dass komische Typen im Müllcontainer nach etwas suchen und er ruft erstmal seinen Freund Felix an, der sofort zu ihm kommt. Die beiden beschließen, die Tasche woanders zu verstecken und vergraben sie in der Hasenheide. Dummerweise treffen sie Murat mit seiner Gang, der sie mit der Tasche sieht und später wissen will, was darin war und was sie mit der Tasche gemacht haben.

Niklas und Felix haben jetzt zwar viel Geld in einem Versteck, aber Murat und seine Gang stellen viele Fragen und auch der weiße Lieferwagen und die Polizei belauern die Gegend um den Herrfurthplatz. Und kann man das Geld überhaupt einfach behalten?

Die beiden fassen einen Plan, wie sie die Verfolger loswerden und das Geld, das aus einem Bankraub am Herrmannplatz stammt oder wenigstens einen Finderlohn, behalten können.
Allerdings funktioniert der Plan von Anfang an nicht gut und Niklas und Murat geraten sogar kurzzeitig in die Fänge der Bankräuber und die Geschichte nimmt rasant Fahrt auf.

Wer den Schillerkiez kennt, erkennt die Gegend wieder, in der dieser Roman spielt und ähnliche Charaktere wie in dem Buch hat jedes Großstadtkind sicher schon einmal irgendwo getroffen.

Fett Kohle

Dorit Linke
Magellan Verlag
978-3-7348-5403-3
11,00 €
ab 10 Jahre

Unsere Buchtipps sind Empfehlungen der Buchhandlung Schwericke in Lichterfelde. Der Laden liegt direkt am S-Bahnhof Botanischer Garten. Natascha, im Team verantwortlich für den Bereich Kinder- und Jugendbuch, stellt an dieser Stelle jede Woche eine Neuerscheinung oder einen gut abgelagerten „Mustread“ vor.

 

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.