Zusammenhalt! Spendenaufrufe erzählen Geschichten über die Stadt, ihre Menschen und ihre Träume, Ziele und Probleme. Bühne frei für das Stadtteilzentrum Steglitz und sein Projekt ExperiDay: Mit Unterstützung von Spenderinnen und Spendern sollen Kinder in der Thermometersiedlung im Berliner Südwesten mit Fachkräften naturwissenschaftliche Experimente durchführen.

ExperiDay! - Bildungsprojekt in einem Berliner Brennpunkt

ExperiDayFoto: Stadtteilzentrum SteglitzDie Thermometersiedlung am südlichen Stadtrand von Berlin gehört zu den ärmsten Kiezen der Stadt. Die Kinderarmut und die Zahl der Arbeitslosen und derer, die zwar nicht arbeitslos aber auf staatliche Unterstützung angewiesen sind ist hier jetzt schon sehr hoch und wird Prognosen zufolge weiter ansteigen.

Mit unserem Projekt wollen ein Bildungsangebot für die Kids aus dem sozialen Brennpunkt schaffen. Das Projekt „ExperiDay“ soll Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bieten, Abstraktes und Theoretisches im Rahmen von Experimenten und Planspielen sicht- und greifbar zu machen. Gemeinsam setzen sich Kinder und Jugendliche in altersgemischten Gruppen mit praktischen Bildungselementen auseinander. Angelehnt an schulische Lerninhalte finden wöchentliche Workshops statt, in denen die Teilnehmenden naturwissenschaftliche Experimente durchführen. Die Workshops werden von angehenden und ausgebildeten Wissenschaftlern begleitet.

Bildung beugt Armut vor!

Das Projekt versteht sich als Rahmen für ein experimentelles Erlebbarmachen schulischer Lerninhalte, um Kindern und Jugendlichen ein über die Schule hinausgehendes Lernen zu ermöglichen und damit Neugier zu bewahren, zu befriedigen und zu wecken.

Der Erhalt und die Förderung der Freude von Kindern und Jugendlichen am Lernen ist das Leitmotiv unseres Projekts.

Die Kinder und Jugendlichen entscheiden gemeinsam wie sie Tempo, Thema und Wiederholungen von Experimenten und Lektionen steuern. Sie ermutigen und befähigen sich gegenseitig darin, ihre individuellen Lernerfolge zu erzielen und zu schätzen. Durch die altersgemischte Gruppenarbeit lernen die Kinder und Jugendlichen Verantwortung zu übernehmen.

Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche mit und ohne Fluchterfahrung oder Behinderung im Alter von 6 – 18 Jahre.

Mit nur 10,- € ermöglicht Ihr schon einen Workshop von 30 Minuten für 10 Kinder. Mit 100,- € können schon 5 einstündige Workshops für jeweils 10 Kinder veranstaltet werden und mit 500,- € können 50 Kinder in jeweils 5 Workshops gemeinsam lernen und experimentieren.

Text: Kristoffer Baumann, Stadtteilzentrum Steglitz e.V.

Spendenseite bei betterplace: www.betterplace.org

Die Initiative kommt vom: www.stadtteilzentrum-steglitz.de

Wenn auch Sie sich im Bereich Bildung, Schule, Kinder, Familie… engagieren und ihr Projekt vorstellen möchten, sprechen Sie uns an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.