Im Kletterwald Wuhlheide sind kleine wie große Besucher stets herzlich willkommen, denn wer Spaß und Freude an der Natur und am Sport hat, ist hier genau richtig. Hier gibt es auf einer ca. 1 Hektar großen Fläche verschiedene Kletterstrecken mit unterschiedlich hohen Anforderungen.

Kletterwald Wuhlheide | Foto: Kim Jensen7 Kletter-Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden

Es gibt den Spaß-, den Trainings- und für die etwas Größeren den Abenteuer- oder Risiko-Parcours. Auf diesen Strecken gibt es zusammen 86 verschiedene Elemente, so dass es - auch nach Wiederholung eines Parcours - nicht langweilig wird.

Unter anderen Elementen gibt es den so genannten Tarzan-Sprung, viele Seilbahnen, Brücken, über die man balancieren muss, Röhren durch die die Besucher  krabbeln können, aber auch ein Skateboard, mit dem man von einem Baum zum nächsten fährt. Diese Aktionen finden in einer Höhe von zwei bis zehn Metern statt.

Kletterwald Wuhlheide | Foto: Kim JensenNatürlich sind alle Kletterer gut gesichert und ausreichend eingewiesen, so dass auch in einer Höhe von zehn Metern ohne Risiko geklettert werden kann. Für die Kletteranlage in der Wuhlheide muss man mindestens sieben Jahre alt und 1,30 Meter groß sein.

Geöffnet

von April bis Oktober

Preise für 120 Minuten Klettern

10 bis 16 Euro

 

Kletterwald Wuhlheide
An der Wuhlheide 199, 12459 Berlin-Köpenick
Telefon 030-30 13 52 67
www.kletterwald-wuhlheide.de

Autorin: Kim Jensen

Weitere Kletterparks in Berlin und Brandenburg...