Frühling! Alle Hochseilgärten in Berlin und Brandenburg haben wieder regelmäßig geöffnet. Wir präsentieren unsere aktualisierte und ergänzte Auswahl vom City-Parcours über den Wald-Hochseilgarten bis zur Kraxelei mit erlebnispädagogischer Begleitung.

Kletterwald Wuhlheide | Foto: Kim JensenMount Mitte heißt der wohl urbanste Berliner Hochseilgarten. Aus 13 Metern hier Höhe hat man hier neben der Möglichkeit zu sportlichen Höchstleistungen einen schönen Blick auf die Skyline der City. Wer es lieber natürlich mag, kann beispielsweise in der Wuhlheide zwischen Bäumen klettern, oder gleich einen Ausflug ins Brandenburgische unternehmen.

Ohne ein wenig Vorbereitung geht es nicht: Schmuck sollten Sie weglassen, die Kleidung sollte bequem und strapazierfähig sein. Wegen der Sicherheitsgurte sind Tops genauso unpraktisch wie sehr kurze Shorts. Sandalen sind zum Klettern ungeeignet, feste Schuhe sind angesagt. Menschen mit langen Haaren sollten diese zu einem Zopf zusammenbinden. Wer Kinder mitbringt, sollte sich vorher unbedingt über Möglichkeiten und Bedingungen informieren  (Mindestalter, Körpergröße, Begleitpersonen).

Vor Ort erhalten die Teilnehmer üblicherweise eine obligatorische Ausrüstung bestehend aus Brust- und/oder Sitzgurt sowie einem Helm. Erst nach einer ausführlichen Einweisung geht es auf die Parcours. In der Regel gibt es verschiedene Strecken für Einsteiger, Fortgeschrittene und Sportler. Nun kann es losgehen. Schwindelfreie sind klar im Vorteil…

Hochseilgärten in Berlin:

Kletterwald Wuhlheide

Auf dem etwa ein Hektar großen Waldareal laden 75 Kletterelemente in vier verschiedenen Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zum Besuch ein. Anfänger klettern in etwa zwei Meter Höhe, die Mutigen in zehn Meter. Über Wackelbrücken oder pfeilschnelle Seilbahnen und sogar mit Skateboards gelangt man von Baum zu Baum, ohne dabei festen Boden zu betreten. In bis zu zehn Metern Höhe kann eine zweistündige Klettertour unternommen werden. Zu den besonderen Attraktionen gehört im Kletterwald Wuhlheide der Tarzansprung - angeseilt aus luftiger Höhe in ein Netz.
Geöffnet April bis Oktober
Berlin-Köpenick, An der Wuhlheide 199, Telefon 030-30 13 52 67
weitere Informationen...

MountMitte

Sechs Parcours mit 89 Elementen. Auf drei Metern über NN befinden sich unter anderem die Trapezrutsche, Fassreiten und Surfboard. Im Parcours "MountMitte-Skywalk" in einer luftigen Höhe von 13 Metern dürfen Kletterer Platz im schwebenden Trabant nehmen und von dort einen Blick auf Berlins Skyline genießen. Für die schwierigsten Parcours gilt ein Mindestalter von 16 Jahren.
Geöffnet März bis November
Berlin-Mitte, Caroline-Michaelis-Straße 8, Telefon 030-555 77 89 22
www.mountmitte.de

Waldhochseilgarten Jungfernheide

Berlins größter Hochseilgarten mit 100 Kletterelementen auf neun Parcours unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade auf einer Gesamtlänge von 1500 m. Höhe: 3 bis 17 Meter. Parcours speziell für Kinder. Geöffnet März bis Oktober, nach Absprache auch außerhalb der Saison
Berlin-Charlottenburg, Heckerdamm 260, Telefon 030-34 09 48 18
www.waldhochseilgarten-jungfernheide.de

Kick – The Ropes

Seilgarten der Sportjugend Berlin. Ein aus Baumstämmen, Stahlseilen und Holzelementen errichteter Parcours auf dem Gelände des Olympiastadions. Höhe bis 12 Meter. Nur für Gruppen ab 12 Jahre, Termine auf Anfrage.
Berlin-Charlottenburg, Hanns-Braun-Straße 27, Telefon 030-300 98 523
www.seilgarten-berlin.de

Seilgarten Grunewald

Der Seilgarten Grunewald befindet sich hinten rechts auf dem Gelände des Abenteuerzentrums im Grunewald. Beides sind Einrichtungen der Fahrten-Ferne-Abenteuer gemeinnützigen GmbH. Das erlebnispädagisches Programm richtet sich in erster Linie an Schulklassen und gemeinnützige Organisationen. Darüber hinaus bieten die Betreiber auch Erlebnisse für private Gruppen und Familien sowie verschiedene Events wie Geburtstage für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene an: Geburtstags-Rallye, Geburtstags-Klettern, Geburtstags-Floßbau sowie Floßbau für Erwachsene.
Termine auf Anfrage
Berlin-Wilmersdorf, Eichhörnchensteig 3
Telefon 030-826 13 17 | mobil 0176-96 60 83 14
hochseilgarten-grunewald.de

Hochseilgärten in Brandenburg

AbenteuerPark Potsdam

Ein Kletterwald mit einer Gesamtlänge von 1,5 Kilometer und 170 verschiedenen Elementen. Das Highlight der Anlage ist die 200 Meter lange Seilrutsche. 12 verschiedene Parcours, die auf 1 bis 12 Meter Höhe direkt in den Bäumen installiert sind. Mit dem durchlaufenden Sicherungssystem, der so genannte Expoglider, bleibt jeder Kletterer vom Einstieg an der großen Hauptplattform bis zum Ausstieg mit der Flying Fox, einer Seilbahn, stets gesichert. Kletterer passieren die Befestigungspunkte, ohne die Selbstsicherung vom Stahlseil zu lösen. Diese Sicherungsmethode ist besonders für Kinder und Schulklassen geeignet.
geöffnet Mitte März bis Anfang November, außerhalb der Saison auf Anfrage
Potsdam, Albert-Einstein-Straße 49, Telefon 0331-626 47 83
www.abenteuerpark.de

Kletterwald Grünheide | Foto berlin-familie.de

Kletterwald Grünheide

Getestet von Junior-Redakteurin Kim: Direkt am Werlsee gelegen bietet dieser Kletterwald allen Besuchern die Möglichkeit sich im Klettern auszuprobieren. Denn es sind - selbst um das schwerste Hindernis zu überwinden - keinerlei Klettererfahrungen nötig. So können schon die kleinsten Abenteurer ab 4 Jahre am Spaß teilhaben. Auch um diese muss man sich nicht sorgen, da man ständig und bei jedem Schritt, den man je nach Parcours in einer Höhe von 3 bis 15 Metern macht, gesichert ist. In der warmen Jahreszeit Badesachen nicht vergessen, denn hier hat man direkten Zugang zum Strand.
Geöffnet April bis September
Grünheide, Nordstrand Werlsee, Friedrich-Engels-Straße
Wald-Telefon: 0151-10 79 81 81
weitere Informationen...

Climb up!-Kletterwälder

Drei Parks mit jeweils mehr als zehn Parcours. Jeden letzten Samstag im Monat Nachtklettern auf beleuchteten Parcours bis Mitternacht (in Strausberg).
Hennigsdorf, Ruppiner Chaussee 99, Telefon   030-810 3 810-12; extraschwerer Extreme Parcours, Long Distance Parcours
Klaistow, Glindower Straße 28, Telefon 030-810 3 810-11; 200 Meter lange Riesenseilrutsche
Strausberg, Landhausstraße 16–18, Telefon 030-810 3 810-10; Skateboard, Tarzansprung, Sessellift
geöffnet jeweils Mitte März bis Anfang November, außerhalb der Saison auf Anfrage
www.climbup.de

Der Kletterwald ARBORAfabula Bad Saarow

besitzt eine eigene Geschichte, die extra für den Kletterwald geschrieben wurde. Alle Figuren finden sich in der liebevoll gestalteten Anlage wieder und weisen den Weg durch die Bäume. Kletterer entdecken das Reich der Bäume, folgen dem Eichelhäher Lothar und machen Bekanntschaft mit Katteker, Molly, Ara und Eyla - vielleicht finden sie sogar einen Schmunzelstein. Highlights: 8 Parcours von 1 bis 15 m Höhe, über 100 Kletterelemente - und das alles in Sichtweite zum Scharmützelsee. Mitten in der Anlage des Kletterwaldes befindet sich ein berühmtes Mausoleum. Hier und im gemütlichen Tipi gibt es regelmäßig Events wie die "wilde Küche".
geöffnet Mitte März bis Anfang November, außerhalb der Saison auf Anfrage
Bad Saarow, Seestraße 47
http://www.kletterwald-badsaarow.de/

Kraxelei im Spreewald

Von Baum zu Baum über Wackelstege, Netzbrücken, Seilbahnen geht es in Lübbens Abenteuerpark. Den Wald mit einem Tarzanseil einmal aus einer anderen Perspektive erleben. Für Kinder ab 6 Jahren, für Jugendliche die ihre Grenzen erkunden können und für Erwachsene die ihre Fitness testen wollen. Auf 8 Parcours mit steigendem Schwierigkeitsgrad. Für ambitionierte Kletterer gibt es einen 10 m Kletterturm, teilweise mit Überhang.
Geöffnet April bis Oktober
Lübben, Hartmannsdorfer Straße 27 c, Telefon 0157-30 05 17 27
www.kletterwald-luebben.de

Kletterpark Kletteras

Der Kletterpark Kletteras Berlin Brandenburg in Schmachtenhagen bietet Klettervergnügen im Hochseilgarten und im Kletterwald. Von leicht bis schwer, für Groß und Klein, für Anfänger und Profis gibt es die passende Schwierigkeitsstufe. Auch die „kleinen Kletterasse“ können bereits ab 1 m Körpergröße ihre Geschicklichkeit, Balance und Kraft testen.
Geöffnet von Ende März bis Ende Oktober
Bauernmarktchaussee 10, 16515 Schmachtenhagen
Telefon 0162-447 35 41
www.kletteras.de