Beim Familienlesefest am Sonntag, 15. September, in der gelben Villa in Kreuzberg lesen internationale Kinderbuchautoren aus ihren Büchern vor. Rundherum gibt es ein spannendes Programm mit Livemusik, Kindertheater und Kreativ-Workshops.

Los geht's um 11 Uhr mit dem Theaterstück "Die drei Räuber" nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Tomi Ungerer.

Anschließend stellen Autoren und Illustratoren aus aller Welt im großen Zelt ihre Werke vor. In diesem Jahr reisen die vier Autoren aus vier verschiedenen Ländern an: Liu Xun aus China, Rose Lagercrantz aus Schweden, Rafael Yockteng aus Peru und Enne Koens aus den Niederlanden.

Buch Lesen book 3998252 640Bild von Linus Schütz auf Pixabay

Außerdem im Programm: Livemusik, Kreativwerkstätten und Mitmachaktionen.

Der Eintritt und alle Mitmachaktionen sind frei.

Im hauseigenen Kinderrestaurant werden für kleines Geld Getränke und Kleinigkeiten zum Essen angeboten.

Das Familienlesefest ist eine gemeinsame Veranstaltung vom internationalen literaturfestival berlin, der gelben Villa und dem JugendKulturService in Kooperation mit dem Theater an der Parkaue und der Buchhandlung Krumulus.

FamilienFest International. Lesen ohne Grenzen
Sonntag, 15. September 2015 von 11 bis 17.30 Uhr
die gelbe Villa, Wilhelmshöhe 10, 10965 Berlin-Kreuzberg
Anfahrt: U Platz der Luftbrücke oder Mehringdamm

Weitere Infos zum Programm unter jugendkulturservice.de

 

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.