Die Berliner Weihnachtsmärkte bieten Schönes und Nützliches zum Verschenken und die jüngeren Familienmitglieder können Weihnachtsdeko basteln, Kerzen ziehen, backen oder die Welt entdecken. berlin-familie.de stellt die schönsten Berliner Weihnachtsmärkte für Kind & Kegel vor...

Historischer Markt auf dem RAW-Gelände

Kitschige Plastikweihnachtsmänner sind hier Fehlanzeige, stattdessen präsentieren  und verkaufen Töpfer, Schmiede, Holzschnitzer und viele mehr ihr Handwerk. Besucher können sich an den Tavernen mit heißem Met, Glühwein, Glühbier und Feuerzangenbowle das Gemüt erwärmen und mit deftigen und süßen Speisen den Gaumen verwöhnen. Bei historischer Musik bringen Gaukler und Akrobaten mit ihren Feuershows das Publikum zum Staunen. Auch für die Unterhaltung der Kleinen ist gesorgt. Besonders schön & einzigartig für Kinder ist das handbetriebene Holzkarussell und Holzriesenrad.
22.11. bis 22.12. www.historische-weihnacht.de

Märchenhafter Weihnachtsmarkt im Jagdschloss Grunewald

Zahlreiche Handwerker und Künstler bieten die Möglichkeit, außergewöhnliche Geschenke weitab der Großstadthektik zu finden. Glühwein, heiße Schokolade und leckere Speisen laden zum Verweilen ein. Märchenfiguren wie Frau Holle, Hänsel und Gretel, Aschenputtel und deren böse Stiefmutter mischen sich leibhaftig und lautstark unter die Besucher und sorgen neben der Märchenerzählerin und einem kleinen musikalischen Bühnenprogramm für Unterhaltung.
8.12., 11 bis 19 Uhr www.spsg.de/maerchenhafter-weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt im Naturschutzzentrum Ökowerk

Neben Naturprodukten wie Tees, Chutneys und Marmeladen gibt es hochwertige Produkte wie Honig, Kekse, Kräuterkissen, Seifen, Bücher, Schmuck und Filzpantoffeln. Im Bistro werden alkoholfreien Holunderpunsch, Kaffee und Tee sowie süße und herzhafte Kleinigkeiten angeboten. Die ganze Zeit über können Adventskränze und schöne Gestecke aus Naturmaterialien selbst gestaltet werden. Geöffnet am Sonntag, 25. November von 11 bis 16 Uhr
Naturschutzzentrum Ökowerk im Grunewald, Teufelsseechaussee 22, 14193 Berlin
www.oekowerk.de

 © Grün Berlin GmbH„Advent Lichter Genuss“ im Natur-Park Schöneberger Südgelände

Rund um den Wasserturm, im Giardino Segreto, vor der Lokhalle und vor der Brückenmeisterei präsentieren sich viele Aussteller mit Marktständen, um ihre meist selbstgemachte wohlfeile Ware anzubieten.
Das Thema Licht ist im Eingangsbereich zum Natur-Park Südgelände angesiedelt: die Wiese vor der „Gelben Wand“ wird zu einem Lichtergarten aus Kerzen, der dahinterliegende Tunnel zu einer Kunst-Licht-Installation.  Die Anbieter kulinarischer Genüsse haben sich mit diesem Angebot rund um den ebenfalls illuminierten Wasserturm versammelt: hausgemachte Gnocchi, gefüllte Teigtaschen und Bratwurst, gebrannte Mandeln und Maronen, Crêpes und auch Kaffee, Punsch und Obstweine.
Am 1.12 von 15 bis 21 Uhr und 2.12. von 12 bis 18 Uhr
gruen-berlin.de/adventlichtergenuss

Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt

Der nostalgische Weihnachtsmarkt findet alljährlich am 2. Adventswochenende auf dem Neuköllner Richardplatz statt. Im Schein unzähliger Petroleumlichter bieten 100 Vereine, Organisationen und Verbände an ihren Ständen viel Schönes: vom selbstgebasteltes Spielzeug, allerlei aus Holz, Metall und Keramik, Weihnachtsschmuck, Kerzen, Honig, Marmelade, Bürsten, Glückwunschkarten und Essbares über Rostbratwurst, kandierte Äpfel, Kuchen, Zuckerwatte sowie Getränke. Außerdem Bühnenprogramm und Ponyreiten.
Infos hier: www.berlin.de/alt-rixdorfer-weihnachtsmarkt

Adventsmarkt Domäne Dahlem | Foto: K. Wendlandt

Weihnachtsmarkt auf der Domäne Dahlem

In der großen Stadt ist selbst das nächste Dorf nicht weit, und Dahlem hat sogar einen Bauernhof. Die Domäne bietet an allen Adventswochenenden einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt. Im historischen Gutshof-Ambiente bietet eine Vielfalt schöner, teilweise auch wechselnder Stände ausgewähltes Kunsthandwerk und besondere Geschenkideen an. Besucher erwarten handwerkliche Vorführungen, weihnachtliche Leckereien, ein erlebnisreiches Kinderprogramm, Rundfahrten mit Kutsche und Traktor (wetterabhängig) und ein Winterspaziergang über die Felder mit Blick auf die Domänen-Tiere und anschließendem Aufwärmen am prasselnden Feuer.
www.domaene-dahlem.de

Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg

Rund 250 internationale Anbieter verwandeln den Ehrenhof sowie Bereiche der Schlossanlage in ein weihnachtliches Ensemble. Ein Highlight bildet die aufwendige Lichtillumination der Schlossgebäude und Parkbereiche, die Schloss und Weihnachtsmarkt in ein romantisches Licht tauchen. Der Königliche Weihnachtsmarkt für Kinder vor der Kleinen Orangerie lockt die kleinen Besucher mit historischen und nostalgischen Attraktionen wie Luftschaukel, Riesenrad, Kettenflieger, Pferde-Karussell, einer kleinen Spezial- Eisenbahn und einer Mini-Achterbahn.
26.11. bis 26.12.2018
www.wvdsc.de

Adventiamo - Kinder-Weihnachtsmarkt im FEZ

Berlins kreativer Kinderweihnachtsmarkt vom 2. bis 23. Dezember im FEZ-Berlin lädt ein zum werken und lernen: Hier basteln die Kinder in Weihnachtswerkstätten Geschenke für ihre Lieben, nähen sich selbst einen Teddy, backen Weihnachtsplätzchen, probieren alte und fremde Spiele aus und erfahren wie Weihnachten in anderen Kulturen begangen wird oder was für Geschenke unter Omas und Opas Weihnachtsbaum lagen. Jedes Wochenende steht unter einem anderen weihnachtlichen Motto. Besonderes Highlight aller Adventswochenenden ist die Begegnung mit dem Weihnachtsmann. Der singt am Klavier Weihnachtslieder für die Kinder und ist gespannt auf ihre Wunschlisten. 
Abgerundet wird der Kreative Kinderweihnachtsmarkt durch die Weihnachtsstücke der Astrid-Lindgren-Bühne. In denen erfährt Michel aus Lönneberga, wie wichtig Teilen und Abgeben ist, Frau Holle trifft auf den Weihnachtsmann und Mausekind und Eichhörnchen entdecken die Magie von Schnee. Wer vor dem Fest noch einmal Weihnachtslieder üben möchte geht in Robert Metcalfs musikalisches Weihnachtsprogramm „Vier Kerzen“. Und wer zwischen den Jahren noch nichts vorhat, sollte sich das legendäre Taschenlampenkonzert von Rumpelstil nicht entgehen lassen: Da wird der Jahreswechsel mit Tanz, Gesang und einem leuchtenden Schauspiel eingeläutet.
http://fez-berlin.de/

Umwelt- und Weihnachtsmarkt in der Sophienstraße

Der 22. Umwelt- und Weihnachtsmarkt findet in der Sophienstraße neben den Hackeschen Höfen statt. Er bietet nicht nur Crêpe, Bratwurst, Raclette, geröstete Mandeln, vegane Produkte oder Glühwein, sondern wartet auch mit einem breiten Angebot an zeitgenössischer Designer- und Künstlerware auf. 80 Händler produzieren selbst, handeln fair und unterstützen darüber hinaus Hilfsprojekte in ärmeren Ländern. Außerdem dabei: das legendäre Berliner Blechbläser Trio, Phantasiefiguren auf Hochstelzen und feenhaft dahinschwebende Goldengel und natürlich der Weihnachtsmann. Geöffnet an allen Adventwochenenden: Sa 12-20 Uhr, So 11-19 Uhr.
www.weihnachtsmarkt-sophienstrasse.de

Lucia Weihnachtsmarkt | Foto: Kai Bienert

Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei

Mit seinem Nachmittagsprogramm richtet sich der Lucia Weihnachtsmarkt an Familien und Kinder.
Samstags und sonntags von 16 bis 18 Uhr wird ein besonders reichhaltiges Kinder- und Familienprogramm geboten. An den zahlreichen Ständen bekommt man Blechspielzeug, Naturtextilien und Kunsthandwerk aus Finnland, Handschuhe, Stulpen, Mützen aus Filz und Wolle und winterliche Leckereien. Öffnungszeiten: 26.11. bis 23.12. jeweils Mo-Fr 15-22 Uhr und Sa + So 13-22 Uhr
www.lucia-weihnachtsmarkt.de

Advents-Ökomarkt am Kollwitzplatz

Alles, was man für ökologisch und umweltbewusste Weihnachtsfeiertage benötigt, ist auf dem Advents-Ökomarkt auf dem Kollwitzplatz zu bekommen: Baumschmuck, Geschenke und auch die Weihnachtsgans. Die Händler bieten handgefertigtes Spielzeug, Schmuck, Textilien und Keramik aus aller Welt. Außerdem gibt es allerhand Köstlichkeiten zum sofortigen Verzehr: Herzhafte und süße Crêpes, Maronen, gebrannte Mandeln, Dinkelwaffeln, traditionellen norddeutschen Grünkohl und natürlich Bio-Würstchen oder -steaks sowie weihnachtliches Gebäck. Öffnungszeiten: an den Adventssonntagen von 12 – 19 Uhr
www.grueneliga-berlin.de

Adventsmarkt rund um die Samariterkirche

Die 12. KiezWeihnacht, organisiert vom Unternehmer-Netzwerk “Die Friedrichshainer” und der Samariter-Galiläa-Kirchengemeinde, findet am zweiten und dritten Adventswochenende statt. Stimmungsvoll präsentieren sich über 60 Händler an der Samariterkirche, die vorwiegend aus dem Kiez stammen. Das Angebot ist so vielfältig wie der Kiez selbst: von Kunsthandwerk und Schmuckdesign bis Kinderspielzeug oder Adventsdekoration ist alles dabei.
www.kiezweihnacht.de

Täglich wechselndes Angebot

verspricht der Pankower Adventsmarkt, der in diesem Jahr zum dritten Mal in den Heynhöfen stattfindet. Daneben bietet das Rahmenprogramm viel Musik auf der Hofbühne, Theater, Kinderprogramm in der Jurte, Fotos mit dem Weihnachtsmann, eine Tombola und kulinarische Genüsse für die ganze Familie.
15.12. , 11 - 20:00 Uhr 16.12. 11 - 18:00 Uhr
pankower-adventsmarkt.de

„Buy local“

ist auch das Motto beim Weddingmarkt am zweiten und dritten Advent (13 bis 21 Uhr). Die Besucher erwarten rund 70 Stände mit Kunst und Design, Streetfood von lokalen Gastronomen, Glühwein, Lagerfeuer mit „Stockbrot-Station“ für die kleinen Besucher und musikalische Beiträge. Viele Weddinger Labels zeigen draußen auf dem Leopoldplatz die Vielfalt des lebendigen Stadtteils.
wedding-markt.de