Winterferien sind einfach zu kurz, um sie zu vertrödeln. Okay, ausschlafen darf sein - aber dann: geht's los, es gibt wirklich eine Menge zu entdecken und vielfältige Angebote für alle Altersgruppen. Die Auswahl ist riesig, wir bieten einen kleinen Überblick:

Von der Magie der Worte und Zauberstabkunde

Das Gewand liegt bereit, der Zauberstab ist poliert und die Schreibfeder gespitzt? Zwischen Wunsch und Wirklichkeit erleben Ferienkinder neue Abenteuer. In 20 Unterrichtsfächern erlernen sie Unglaubliches, schmieden mit ihren neuen Freunden verrückte Pläne, erforschen die Winkel der Winkelgasse, erwerben Zaubersteine, belohnen sich im Honigtopf oder fegen auf ihrem Besen über das Quidditch-Feld.
Mit den sonderbarsten Professoren: Einige reden mit Pflanzen, andere haben panische Angst vor gewöhnlichen Flaschen, wieder andere bevorzugen Staubsauger als Haustiere. In ihrem Unterricht lernen ihre Schüler Alraunen umzutopfen, Partys feiern oder Kekse bügeln.
Und dann war da noch das Literaturministerium, was der festen Überzeugung war, man müsse die Literatur überarbeiten, damit wieder mehr gelesen wird. So erscheinen Buchingenieure und Agenten auch im Zauberschloss.Zauberschloss – Zwischen Wunsch und Wirklichkeit
Vom 3. bis 11. Februar, für Kinder ab 6 Jahre
ferienfez.fez-berlin.de/winterferien

Winterferien-Musiklabor der Deutschen Oper

50 Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 14 Jahren machen sich auf eine Klangforschungsreise und entwickeln in verschiedenen Workshops ihre eigene Musik – vom Geräusche-Hörspiel über eigene Songs bis hin zum Hörtheater. Gemeinsam mit Künstlern und unterstützt vom Team der Jungen Deutschen Oper wird in den Winterferien in fünf verschiedenen Laboren eine ganze Woche geforscht, experimentiert, aufgenommen, gesungen, gemixt, musiziert, getanzt und am Ende präsentiert. Die Ergebnisse werden am letzten Workshop-Tag in der Radio-Show „Rollentausch!“ in der Tischlerei der Deutschen Oper Berlin gezeigt.
www.deutscheoperberlin.de/youngopera

Drei Brote & ein Halleluja

Führung und Backworkshop: Das Jüdische Museum bietet Kindern zwischen 7 und 10 Jahren einen Rundgang durch die Ausstellung »Welcome to Jerusalem« und lässt sie die Bedeutung von Brot und seiner Verwendung in den drei monotheistischen Religionen erkunden. Anschließend macht die Gruppe es sich in der Werkstattküche gemütlich, um zu backen und verschiedene Brotarten zu kosten, die in religiöse Rituale eingebunden sind.
8. Februar, Eintritt: 6 € inkl. Eintritt,  11-13 Uhr, Anmeldung unter Tel. 030 - 25993 305 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Labyrinth Kindermuseum: Ferien sind dufte!

Vom 3. bis 11. Februar eröffnet das Labyrinth seinen Winterferien-Workshop in der Kultummelwerkstatt mit einem duften Seifenatelier. Jeden Tag von 13.00 bis 17.00 Uhr können Kinder aus Seifenteig, Duftölen und anderen Naturmaterialien kreative Seifenskulpturen gestalten. Teilnahmegebühr: 2 Euro
http://www.labyrinth-kindermuseum.de

Führungen für Schüler und Familien beim RBB

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) lädt in den Winterferien zu einem besonderen Blick hinter die Kulissen ein: Am 6. Februar um 11.00 Uhr und am 8. Februar um 14.00 Uhr können sich Schülerinnen und Schüler und ihre Familien für Führungen durch die Studios in Berlin anmelden.
Die rund 90-minütigen Touren führen durch Radio- und Fernsehstudios, Regieräume und Sendesäle. Dabei erfahren die Kinder und Jugendlichen, wie Sendungen entstehen, was es mit der Bluebox auf sich hat und wie der Arbeitsalltag in Redaktion und Produktion aussieht.
Eine Teilnahme an den kostenlosen (und meist schnell ausgebuchten) Führungen ist nur möglich nach telefonischer Anmeldung beim rbb-Besucherservice:
Telefon: 030 / 97 99 3 - 12 497 (Mo bis Fr, 09.00 - 16.00 Uhr), E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Winterferien im Ökowerk

Im Grunewald sind winterliche Naturerlebnisse für bis zu 16 Kinder im Alter von 7-12 Jahren im Angebot. Warm eingepackt zieht es uns hinaus auf spannende Entdeckungsreisen: Was hat sich jetzt im Wald verändert? Wie verbringen Pflanzen und Tiere den Winter? Welche Tierspuren finden wir und wohin führen sie uns? Aus Schnee oder Eis lässt sich Kunstvolles und Lustiges gestalten: Was baut ihr am liebsten? Natürlich bleibt auch Zeit für Gemütlichkeit bei wärmendem Tee, Geschichten, Rätseln, Basteln und Spielen. 5.bis 9. Februar, 9.30 – 15.00 Uhr, Anmeldung Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Beitrag pro Woche: 100 € bzw. 70 €, www.oekowerk.de

Im Deutschen Historischen Museum

Wenn der Guckkasten in die Stadt kam, konnten alle Kinder, Männer und Frauen sensationelle Neuigkeiten erfahren. Durch ihn sahen sie die weite Welt und der Bänkelsänger sang dazu spannende Geschichten. Bilderbogen und Flugblätter erzählen von Gaunern und Verbrechern genauso wie über Helden und Vorbilder. Kinder lernten, welche Berufe und Erfindungen aber auch welche Verhaltensregeln es gab. Sie lachten über Streiche von Max und Moritz und die Dummheiten anderer. Im Familienprogramm entdecken die Kinder die Welt der Bilder, lesen frühe Comics und Karikaturen und kolorieren Bilder für einen selbstgebauten Guckkasten.
Zur Führung für Kinder und Familien durch die Ausstellung "Gier nach neuen Bildern" und alle weiteren Ferienangebote: http://www.dhm.de/kalender/ferienprogramm.html

Der Zoo bietet Ferienführungen für Kinder

In der Woche vom 5. bis 9. Februar geht’s täglich von 9 bis 13 Uhr rund. Ihr erfahrt wie man am besten die Zootiere Tiere beschäftigt,  warum einige vom Aussterben bedroht sind und wie ihr gefährdeten Arten helfen könnt.
www.zoo-berlin.de/ferienprogramm-im-winter

Zirkus machen

für alle Kinder und Jugendlichen ab 7 bzw. 8 Jahren. Unter Anleitung professioneller Trainer tauchen die jungen Teilnehmer eine Woche lang in die faszinierende Welt des Zirkus ein, stellen sich künstlerischen und sportlichen Herausforderungen und entdecken verborgene Talente. Das Training findet in der Regel von Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr in den CABUWAZI-Zirkuszelten statt. Jeweils am Freitag um 14 bzw. 15 Uhr wird das Erlernte vor stolzen Eltern und staunenden Freunde in einer großen etwa einstündigen Abschlussshow im Zirkuszelt präsentiert.
www.cabuwazi.de/ferienworkshops

Die besten Rodelpisten

Falls es doch mal geschneit hat und die weiße Pracht auch liegenbleibt - und es dann noch so viel ist, dass der Schlitten darauf gut rutschen kann: hier findet ihr unseren Wegweiser zu den Rodelpisten der Stadt berlin-familie.de/rodeln-in-berlin

Tipps vom Amt

Die Liste des "offiziellen Hauptstadtportals": www.berlin.de/tipps/kinder

Das aktuelle Programm des Technikmuseums

einschließlich des Ferienprogramms findet sich hier http://sdtb.de/technikmuseum/veranstaltungen/kalender/

Ferienangebote der Kinder- und Jugendbibliothek

am Blücherplatz in Kreuzberg finden sich in deren Veranstaltungskalender www.zlb.de/kijubi/veranstaltungen

Ferienprogramm im Museum für Kommunikation

http://www.mfk-berlin.de/ferienprogramm/

In der Gelben Villa

in Kreuzberg http://www.die-gelbe-villa.de/ferienprogramm/

 Jugend im Museum

www.jugend-im-museum.de

Forscherferien

im Gläsernen Labor des Campus Buch www.forscherferien-berlin.de

Angebote der Staatlichen Museen

für Kinder und Familien www.smb.museum

ALBA Feriencamps

https://www.albaberlin.de/jugend/camps.html