Unter dem Motto „Kinder spielen für Kinder” stehen im Friedrichstadt-Palast jeden Winter die Kinder und Jugendliche des jungen Ensembles auf der großen Bühne und zeigen ihr Können. Auch in der aktuellen Kindershow werden alle Rollen, inklusive der Hauptrollen, von Kindern übernommen.

Friedrichstadt Palast Haus 2017 Foto Soenne klein webDie aktuelle Show trägt den Namen ‚Spiel mit der Zeit‘. Als Lea, Jule und Ben ein neues Videogame ausprobieren, fällt die Spielkonsole auf den Boden. Irgendwas muss kaputtgegangen sein, denn jedes Mal, wenn sie nun die Konsole heftig schütteln, schleudert sie ein Wackelkontakt in eine andere Zeit. In die Steinzeit, das alte Ägypten, den Wilden Westen, ins Mittelalter, die Wiener Klassik – und in die Zukunft. Unfreiwillige Zeitreisen mit einer defekten Spielkonsole sind zwar mega-spannend, kommen aber auch ein wenig ungelegen, denn zum Abendessen müssen alle pünktlich zuhause sein. Sonst gibt’s Hausarrest und das wäre bekanntlich schlimmer als hungrige Dinosaurier oder gefährliche Ritter.

Für etwas ältere Kinder ebenfalls spannend sind die Grand Shows im Palast. Sie entführen den Zuschauer in eine fantasievolle, glamouröse Welt. Die Grand Show läuft ganzjährig mit Ausnahme der Theaterferien im Februar und Sommer.

Kindershow

‚Spiel mit der Zeit‘ läuft noch bis zum 31. Januar 2018.  Der Besuch mit einer größeren Gruppe oder einer Schulklasse ist auf Anfrage möglich. Das empfohlene Mindestalter für Kinder liegt bei fünf Jahren. Keinen Einlass gibt es für Kinder unter drei Jahren.
Die Kindershow dauert ca. 2 Stunden mit einer 20-minütigen Pause.
Tickets für Kinder gibt es ab 9,80 Euro, für Erwachsene ab 19,80 Euro.
www.palast.berlin/show/spiel-mit-der-zeit

Grand Show

Das empfohlene Mindestalter für die großen Shows liegt bei zehn Jahren. Keinen Einlass gibt es für Kinder unter sechs Jahren.
Tickets gibt es ab 19,80 Euro zu erwerben.
Die Grand Show dauert ca. 2,5 Stunden mit einer 25-minütigen Pause.
www.palast.berlin