Vom 7. bis 12. August findet in Berlin die 24. Leichtathletik-Europameisterschaft statt. Die „Europäische Meile“ rund um die Gedächtniskirche holt das Sportevent in die Innenstadt. Am Tag „Q“ am  6. August ist der Eintritt frei.

An sechs Wettkampftagen messen sich mehr als 1.600 Athletinnen und Athleten aus 50 Ländern in insgesamt 48 Disziplinen. Der Großteil der Wettkämpfe wird im Olympiastadion ausgetragen. Ein kostenloses Spektakel wird es erstmals in der City West geben: Am Breitscheidplatz werden während der Leichtathletik-Europameisterschaften Berlin 2018 alle insgesamt sechs Straßenwettbewerbe im Marathon und Gehen beginnen und enden. Neben den Siegerehrungen finden hier Live-Übertragungen der Wettkämpfe und ein laufendes Show- und Musikprogramm statt. Auch der Wettbewerb im Kugelstoßen wird auf dem Areal der Europäischen Meile ausgetragen. Bis zu 3.000 Zuschauer können in der eigens errichteten Kultur-Arena am Fuße der Gedächtniskirche die Medaillenvergaben und Zieleinläufe kostenlos mitverfolgen – ein Novum in der Geschichte des Wettbewerbs.

Neu ist auch der sogenannte „Tag Q“ am 6. August, der allen Besuchern der Qualifikationswettkämpfe freien Eintritt bietet.

Alle Infos, Zeitpläne und Ticketpreise hier: www.berlin2018.info