Advent, Advent! In den Museen gibt es was zu sehen, die Bühnen präsentieren Weihnachtliches und im Kino ist es herrlich lustig. Unsere Tipps für die Adventszeit und die Feiertage.

Die Zeit des Ankommens geht in Berlin vorbei wie im Fluge. Das Schönste für die Advents- und Weihnachtstage haben wir für euch aufgesammelt, viel Freude beim Stöbern. Wir ergänzen laufend.

Das Museum für Naturkunde 

bietet Sonderöffnungszeiten: Am 24, 25. & 31.12.19 haben die Ausstellungen geschlossen. Am 26.12.19 & 01.01.20 öffnen die Ausstellungen von 10:00 - 18:00 Uhr.
Es gibt Familienführungen rund um die Highlights Tyrannosaurus rex, den Urvogel Archaeopteryx, den Eisbären Knut und die Wand der biologischen Vielfalt. Der Rex Tristan Otto zieht übrigens im Februar für zwei Jahre um nach Kopenhagen, die Feiertage sind somit eine gute Gelegenheit, einen vorerst letzten Blick auf das riesige Skelett zu werfen. 
 Ab dem 18. Dezember präsentiert das Museum live den neuen, weltweit ersten 3D-Insektenscanner, mit dem die Forschungssammlungen digitalisiert werden, um diese weltweit rund um die Uhr verfügbar zu machen. Derzeit erfolgt die Aufarbeitung und Erschließung der gesamten Sammlung der Bienen, Wespen und Ameisen im Ausstellungsbereich, wodurch die Besucherinnen und Besucher direkten Einblick in die Sammlungsarbeit am Museum für Naturkunde Berlin haben.
www.museumfuernaturkunde.berlin 

Das Deutsche Historische Museum

bleibt an allen Weihnachtsfeiertagen, Silvester und Neujahr geöffnet. Von 10 bis 18 Uhr haben die Museumsgäste an diesen Tagen Gelegenheit, die Dauerausstellung «Deutsche Geschichte vom Mittelalter bis zum Mauerfall» sowie die Wechselausstellungen «Die Armbrust. Schrecken und Schönheit» sowie «Wilhelm und Alexander von Humboldt» im Pei-Bau zu sehen, welche donnerstags bis 20 Uhr geöffnet ist.
Am 24. Dezember 2019 bleibt das Museum geschlossen.
Während der Feier- und Ferientage bietet das Deutsche Historische Museum ein Führungsprogramm für die ganze Familie. Thematische Rundgänge durch die Dauerausstellung stehen ebenso auf dem Programm, wie eine Reise in die Kindheit der Brüder Humboldt. Bei einem Workshop für Jugendliche ab 12 Jahren werden Originalobjekte mit den Fantasywelten aus Herr der Ringe, Game of Thrones und Harry Potter verglichen.
www.dhm.de/kinder-familien 

Natürlich heute!

Die neue Ausstellung im Labyrinth Kindermuseum "Natürlich heute!" verknüpft die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit mit dem Alltag von Kindern. In sechs spannenden und aufwendig inszenierten Ausstellungsstationen lernen sie verschiedene Ökosysteme kennen und schlüpfen in die Rolle von einer Menge Tieren. Als Hai, Eichhörnchen, Ameise oder anderes Tier können sie hautnah erleben, wie Tiere und Pflanzen in der Natur zusammenspielen – und was es heißt, wenn ein Ökosystem gestört wird.
In den Weihnachtsferien ist das Kindermuseum  vom 23. Dezember 2019 bis zum 5. Januar 2020 inklusive der Wochenenden an zahlreichen Tagen geöffnet, nicht aber am 24., 25., 26. und 31. Dezember 2019 und 1. Januar 2020.
www.labyrinth-kindermuseum.de/natuerlich-heute-ausstellung

Razzz4Kids - Beatboxmusical für Kinder

Interaktive Kindershow, deren Sounds und Songs nur mit dem Mund gemacht sind. Ein Morgen im Leben der vier Freunde Zak, Mac, Greg und Ben Bag. Sie müssen zur Schule, doch Zak ist nicht wach zu bekommen; Ben Bag zockt durch seine Spielesammlung; Mac ist verzweifelt und Greg ist der Retter in höchster Not. Eine Welt voller Lehrerinnen und Direktor, mit nervendem Pa Zak; Onkel Sülo, der immer ein offenes Ohr und ein paar Süßigkeiten für die Kinder hat und den Dingen und Menschen, die man wirklich ernst nehmen sollte: Tuma, den Gangstarapper aus der fünften oder Keshi, das Kung Fu Talent, selbst die Nulpe Leander, aber vor allem Mallorca, die Gamerinsel.
ufafabrik.reservix.de

Weihnachtsmusical und Taschenlampenmärchen

Vom 13. bis zum 29. Dezember ist das Musiktheater Rumpelstil mit einem brandneuen Weihnachtsprogramm samt Fankonzert an der Astrid-Lindgren-Bühne zu Gast.
Die beliebte Berliner Band spielt, singt und erzählt dieses Mal eine ganz verrückte Geschichte: Von einer Prinzessin, die keine Lust auf das Weihnachtsfest hat und drei Räubern, die noch nie irgendetwas von Weihnachten gehört, geschweige denn je ein Weihnachtslied gesungen haben. Auweia! Und dann taucht plötzlich der Weihnachtsmann auf.
Rumpelstil veranstaltet zudem passend zum Jahreswechsel ein leuchtendes Schauspiel für alle kleinen und großen Fans und solche, die es noch werden wollen. Die vier Kunstschaffenden Blanche, Brumme, Max und Peter spielen dazu eine groovige Mischung aus Jazz, Soul, Balladen und Hip-Hop.
fez-berlin.de

Ausflugstipp: Weihnachtsbäume selber schlagen in Brandenburg

Macht Spaß: Mit der ganzen Familie einen Weihnachtsbaum direkt im Wald aussuchen! Im Dezember bieten Förstereien und private Waldbesitzer in Brandenburg Bäume und Schmuckreisig an. Mancherorts kann man auch Wildfleisch für die Festtage einkaufen, am Lagerfeuer Würstchen essen und Glühwein trinken oder mit einem echten Förster durch den Winterwald zu spazieren.
berlin-familie.de/weihnachtsbaum-selber-schlagen-in-brandenburg

Königliche Feste

Auf dem Weihnachtsprogramm der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten stehen fünf Weihnachtsmärkte, Sonderführungen zu königlichen Weihnachtsbräuchen, Konzerte und Musiktheater-Aufführungen sowie spannende Workshops für Familien mit Kindern.
www.spsg.de/weihnachten

Adventsprogramm im Technikmuseum

In der Schmiede im Museumspark glühen an den Dezembersonntagen die Kohlen und das Eisen, wenn dort ein Werkstück entsteht.
An hochwertige Geschenkbänder erinnern dagegen die buntgemusterten Bänder, deren Herstellung man während der Vorführung des Jacquard-Bandwebstuhles in der Eingangshalle des Museums an allen Adventssonntagen bewundern kann.
Am Sonntag, den 8. Dezember, ist der Weihnachtsmann zu Besuch. Zwischen 12.00 Uhr und 14.00 Uhr kann man ihm mit seinem süß gefüllten Sack im Museum und danach bis 16.00 Uhr im Science Center Spectrum zu Gast begegnen.
Und noch viel mehr - das ganze Angebot: sdtb.de/technikmuseum

Das Museum Knoblauchhaus

verwandelt sich vom 1. bis zum 26. Dezember in ein festlich geschmücktes Weihnachtshaus des Biedermeier. Besucher erwarten Nussknacker, Brummteufel und Weihnachtspyramiden im historischen Ambiente der Biedermeierzeit.
Di – So | 10 – 18 Uhr, Eintritt: frei
An drei Familiensonntagen im Advent entdecken Familien gemeinsam die Etagen des Weihnachtshauses und erleben dabei im historischen Ambiente das Weihnachten des Biedermeiers. Der Salon verwandelt sich in eine Weihnachtswerkstatt in der, nach historischen Vorlagen, gewerkelt und gebastelt wird. Es entstehen Christbaumschmuck und eigene Weihnachtsdekorationen zum Schmücken und Verschenken.
01. + 15. + 22.12.2019 | 14.30 – 17.30 Uhr
Eintritt: 10,– / 7,– Euro | bis 18 Jahre Eintritt frei
Für Familien mit Kindern ab 4 Jahren
Anmeldung unter: (030) 24 002 - 162 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Museum Knoblauchhaus | Poststraße 23 | 10178 Berlin

Winterleben: Warmes Fell und Feuerschein

Zum letzten Mal in diesem Jahr öffnet das Museumsdorf seine Tore. Gewandete Bewohnerinnen und Bewohner der historischen Häuser laden bei Feuerschein zum gemütlichen Beisammensein auf Fellen ein: Es wird gekocht, geschnitzt, gespindelt und musiziert. Auch der Dorfplatz erstrahlt im warmen Licht der Eisenschmiede und anderer feuriger Gewerke. Dazu locken leckere Suppe, frisch geröstetes Stockbrot, heißer Apfelsaft und Glühwein.
14. + 15.12.2019 | 10 – 18 Uhr  
Museumsdorf Düppel | Clauertstraße 11 | 14163 Berlin
Eintritt: 4,– / 2,50,– Euro | bis 18 Jahre, Eintritt frei

Die „Weihnachts-REHWÜ“

geht ins 10. Jahr, und mit dem Titel „Akte X“ in ihr letztes. Auf der Bühne stehen 20 junge Tänzerinnen und Tänzer, Profis und Anfänger zwischen 15 und 25 Jahren. Das Projekt des Choreographen Volker Eisenach verspricht „eine 90-minütige Winterreise mit Tanz, Schnee, Geschenken und den schönsten Beinen des Märkischen Viertels! Unter der Schirmherrschaft vom Weihnachtsmann! Ein choreographischer Adventskalender, der kein Türchen ungeöffnet lässt… von glitzernd-chaotisch bis besinnlich.“
Aufführungen:
5. bis 7., 12. bis 14. und 19. bis 21. Dezember
Donnerstag bis Samstag um 20 Uhr, samstags zusätzlich auch um 15 Uhr
Aufführungsort: ATRIUM, Senftenberger Ring 97, 13435 Berlin-Märkisches Viertel
Kartenvorbestellung: (030) 50 91 44 48
Eintritt: 8,00 € (ermäßigt 6,00 €)

Klingeling im Theater an der Parkaue

Am 1. Advent gibt es eine doppelte Vorstellung von »Die fürchterlichen Fünf« für alle ab 6 Jahren – und dazwischen können alle beim Familienfest die eigenen Superkräfte entdecken.
Am 2. Adventswochenende erobert sowohl Samstag als auch Sonntag »Der Drache« die große Bühne: Eine moderne Parabel über Mechanismen der Anpassung und Unterdrückung und die widerständige Courage Einzelner.
Am 7. Dezember ab 14.30 Uhr findet der Elternvertretertag zu »Der Drache« statt. Vorab gibt es außerdem eine Theaterführung und eine exklusive Einführung in die Inszenierung durch die stückbegleitende Dramaturgin Eva Stöhr.
Am 3. Advent um 11 Uhr und um 16 Uhr: »Bettina bummelt«, eine Geschichte über die eigene Geschwindigkeit und die, die wir mit anderen teilen.
Am 4. Advent um 11 Uhr und um 16 Uhr: »Bambi. Eine Lebensgeschichte aus dem Walde«
Rund um die Feiertage betreten »Der Zinnsoldat und die Papiertänzerin« die Bühne, die uns erzählerisch mitnehmen auf ihre unfreiwilligen Abenteuerreisen.
www.parkaue.de/klingelingeling

Das Grips-Theater

hat zu Weihnachten und Jahreswechsel mal nicht Linie 1 im Programm, sondern diverse Stücke aus dem aktuellen Kinder- und Jugendprogramm.
http://www.grips-theater.de/

Manegenzauber in den Cabuwazi-Zelten

Weihnachtszeit ist Manegenzauberzeit bei Cabuwazi, alle fünf Plätze zeigen ihre eigene Inszenierung. Kinder und Jungendliche zwischen 4 und 19 Jahren zeigen ab dem 30. November, was sie in Nachmittagskursen, Schulprojektwochen und Ferienworkshops gelernt und geprobt haben.
cabuwazi.de/events

Molly und das Weihnachtsmonster 2Im Spatzenkino: Molly und das Weihnachtsmonster

Das  Spatzenkino

zeigt im Dezember zwei geheimnisvolle und wunderschöne Weihnachtsfilme. Das Programm dauert mit Spielpausen 45 Minuten und ist ab 4 Jahren empfohlen. Der Eintritt kostet 2 Euro, am Wochenende 3 Euro.
www.spatzenkino.de

Das Kinderkinobüro

tourt mit der französischen Weihnachtskomödie "Santa & Co. - Wer rettet Weihnachten?" durch 22 Kinos:
Heiligabend steht vor der Tür und Kinder auf der ganzen Welt können es kaum erwarten, ihre Geschenke auszupacken. Doch einige Tage vorher kommt es zur Katastrophe: Die 92.000 Wichtel, die die Spielzeuge für die Kinder herstellen sollen, werden alle gleichzeitig krank! Dem Weihnachtsmann bleibt keine andere Wahl: Er muss mit seinen Rentieren auf die Erde fliegen, um ein Heilmittel für seine Helfer zu suchen...
www.kinderkinobuero.de

Die schönsten Weihnachtsmärkte

für Kinder und Familien in Berlin haben wir für euch hier zusammengestellt:
berlin-familie.de/weihnachtmaerkte

Lichterglanz

im Botanischen Garten und im Tierpark: Hier findet ihr die Events Christmas Garden und Weihnachten im Tierpark

Adventskonzerte

in evangelischen Kirchen in Berlin: www.berlin-evangelisch.de/konzerte-advent-weihnachten

Familienkonzerte

im Konzerthaus www.konzerthaus.de/adventskonzerte

Rockig und laut

gute Musik für Kinder und Eltern gibt's im Milchsalon

Winterspaß

für alle auf den Berliner Eisbahnen

Stöberkiste

für alle Tage: der Veranstaltungskalender des Berliner Familienportals

Anbieter

schicken ihre Veranstaltungshinweise bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 


Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.