Im Oktober schickt das Spatzenkino Drachengeschichten durch die Berliner Kinos. Erstmals gibt es nicht nur Vormittagsvorstellungen für Kitagruppen, sondern auch zwei Vorstellungen am Wochenende für Familien mit Kindern im Alter von vier bis sieben Jahren.

Kurze Drachengeschichten für Kinoanfänger

Spatzenkino: UrwaldmärchenZwei kurze Trickfilme erzählen Drachengeschichten. Das Spatzen-Programm wird grundsätzlich moderiert und dauert mit Spielpausen etwa 45 Minuten.

Urwaldmärchen

Der Puppenfilm „Urwaldmärchen“ (DDR, 1977, Regie: Katja Georgi) stellt einen besonders sensiblen jungen Drachen vor. Der Bauern­junge Miguelito nimmt sich seiner an und gemeinsam be­siegen sie die böse Hexe. Dabei merkt der Drache, welche besonderen Fähig­keiten er besitzt.

Spatzenkino: Großvaters Suppenkessel

Großvaters Suppenkessel

Auch im zweiten Film entdeckt ein Drache seine Drachenkräfte. Der kleine Drache wird zu seinem Großvater geschickt, der ihm von seiner guten Suppe geben soll. Aber die  Hexe Krakelia hat „Großvaters Suppenkessel“ (DDR, 1987) gestohlen. Gemeinsam überlisten Großvater und Enkel die Alte und der kleine Drachen entwickelt dabei beachtliche Kräfte. Der Flachfigurenfilm entstand nach dem Buch „Großvaters neuer Suppenkessel“ von Helga Brehme. Walter Eckhold setzte die Geschichte für die Leinwand um.

Familientermine
Samstag, 12. Oktober um 11 Uhr
Kino Moviemento, Kottbusser Damm 22, 10967 Berlin-Kreuzberg
Sonntag, 13. Oktober um 11 Uhr
Kino Central, Rosenthaler Straße 39, 10178 Berlin-Mitte

Eintritt
2,50 € pro Person am Wochenende
1,50 € pro Person wochentags für Kindergruppen (Voranmeldung dringend erforderlich!)

Weitere Infos unter www.spatzenkino.de

Viele weitere Veranstaltungstermine für Kinder und Familien...