Seit 34 Jahren bringt der blaue Löwe Theo Tintentatze allmonatlich einen Kinderfilm des Monats für wenig Geld in die Berliner Bezirkskinos. Zur Feier des Tages lädt das Kinderkinobüro am Sonntag, den 17. Mai (verschoben wegen Corona) alle Filmfans ab 8 Jahre zu einer fröhlichen Geburtstags-Filmparty ein.

spass-im-kinosaalTheo präsentiert ausgezeichnete Filme, jede Menge Musik und viele Überraschungen. Bevor der achtjährige Jeremías mit seinem IQ von 160 das Leben seiner Familie gehörig auf den Kopf stellt, stimmt Musikerin Maxi Heinicke von der Band Red Chucks die Zuschauerinnen und Zuschauer mit mexikanischen Klängen auf die filmische Reise nach Lateinamerika ein.
Gegen 11.00 Uhr beginnt das Filmprogramm mit dem Kurzfilm Löwe von Julia Ocker. Ihre Filme wurden auf zahlreichen Filmfestivals ausgezeichnet. Mit ihrer Animationsserie Animanimals gewann sie den 55.Grimme-Preis 2019 in der Kategorie "Kinder und Jugend".

Gegen 11.15 Uhr öffnet sich der Vorhang für die mehrfach preisgekrönte Familienkomödie Jeremías - Zwischen Glück und Genie aus Mexiko, die in Berlin noch niemals auf großer Leinwand zu sehen war.
Jeremías ist ein blitzgescheiter Junge aus einfachen Verhältnissen, der in einer mexikanischen Kleinstadt lebt. Mit einem IQ von 160 ist er nicht nur seinen Mitschülern überlegen, sondern auch der eigenen Familie. Die Extraportion Grips bringt aber nicht nur Vorteile, sondern auch jede Menge Probleme mit sich: Keiner versteht seine Witze, niemand will mit ihm befreundet sein. Nachdem ein Intelligenztest seine Hochbegabung offiziell bestätigt, ändert sich so einiges in Jeremías‘ Leben. Anstatt zur Schule zu gehen, soll er in Mexiko-Stadt an einer groß angelegten Studie teilnehmen. Seine Mutter ist damit nicht glücklich und den Vater interessiert nur, wie viel Geld er mit seinem Wunderkind machen kann. Und Jeremías? Der 8-jährige Junge beschäftigt sich die ganze Zeit mit einer Frage: Was will ich werden, wenn ich groß bin?
Diese mexikanische Familienkomödie wurde in acht Kategorien für den mexikanischen Filmpreis »Ariel« nominiert und feierte auf dem Filmfest Mannheim-Heidelberg 2017 seine internationale Premiere, wo er den Publikumspreis gewann.

Seit 33 Jahren bringt der blaue Löwe Theo Tintentatze allmonatlich einen Kinderfilm des Monats für wenig Geld in die Berliner Bezirkskinos. Mehr als 1,2 Millionen Filmfans nutzen seitdem die Filmangebote des Kinderkinobüros, das vom Medienboard Berlin Brandenburg gefördert wird.


Theos fröhliche Geburtstagsparty für Kids & Co ab 8 Jahre

neuer Termin! Sonntag, 17. Mai 2020; 10.30 Uhr bis ca. 13.30 Uhr
In der ASTOR Film Lounge, Kurfürstendamm 225
Vorverkauf ab sofort unter: www.kinderkinobuero.de
Eintritt  5,00 €; Restkartenkontingent ab 10 Uhr an der Tageskasse

 

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.