14 Stück Würfel­zucker in 0,5 l Orangenlimonade, 8 Stück Würfel­zucker in einer 60-Gramm- Portion Cerealien oder 4 Stück Würfel­zucker in einer Portion Tomatensoße. Viele verarbeitete Lebens­mittel strotzen nur so vor Zucker. Die Stiftung Warentest hat für die Mai-Ausgabe ihrer Zeit­schrift test exemplarisch 60 gesüßte Produkte einge­kauft und die Anteile an zugesetztem Zucker über die Angaben auf dem Etikett berechnet.

Eltern von kleinen Kindern kennen meist die wichtigsten Gefahrenquellen in der Unfallzone Nummer 1, dem eigenen Haushalt: Steckdosen, der Herd, Waschmittel, ... Doch in Haushalten gibt es viel mehr und weniger offensichtliche Gegenstände, von denen eine Gefahr für Kinder ausgehen kann. Die Broschüren und Infos der Aktion DAS SICHERE HAUS klären hier auf und geben nützliche Tipps zur Unfallverhütung und Ersten Hilfe am Kind.

Welche Computerspiele eignen sich für welches Alter? Wie lange dürfen Kinder am Computer spielen? Was sagen die Alterskennzeichen aus? Und was können Eltern tun, wenn Computerspiele zum Auslöser von Konflikten in der Familie werden?

"Komplett ausgerastet" - unter dieser Überschrift macht die Stiftung Warentest auf ihre neueste Testserie zu Kinderautositzen aufmerksam, die jetzt veröffentlicht wurde. Ein Hersteller hat bereits den Verkauf gestoppt und eine Austauschaktion gestartet. Getestet wurden Sitze für Kinder von der Geburt an und von einem Jahr bis 11 Jahre.

Kinder und Jugendliche reisen gern. 60 Millionen Mehrtagesreisen von in Deutschland lebenden Kindern und Jugendlichen ohne Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern zählte eine von der Bundesregierung erstellte Grundlagenstudie. Reisenetz.org hat jetzt einen Ratgeber für sichere Jugendreisen veröffentlicht.

Wir haben unsere Informationen zu Werbung auf unserer Elternseite komplett überarbeitet und das Thema Kooperation in den Vordergrund gerückt. Denn das entspricht sehr viel eher den Anfragen, die nicht nur uns, sondern auch andere (Eltern-)Blogger erreichen, wie Ute im Frühjahr auf der Bloggerkonferenz Blogfamilia feststellen konnte.

Weiterlesen Werbung und Kooperation...

Tipps und Tricks für glückliche Kinder: Auf junge Mütter und Väter prasseln von allen Seiten Informationen ein. Es wird gewarnt, gemahnt, gefordert. Die Ratschläge sind vielleicht gut gemeint, haben aber nicht immer Hand und Fuß. Im neuen Öko-Test Ratgeber – Kleinkinder erfahren Eltern, was Mythos und was Wahrheit ist.

Für seine Ausgabe Mai 2015 hat das Öko-Test-Magazin Buggys getestet. Die gute Nachricht ist, dass sich diese im Praxistest als überwiegend stabil und sicher gezeigt haben. Die schlechte Nachricht ist, dass sie voller Schadstoffe stecken. Ein Billigmodell im Test ist sogar nicht verkehrsfähig.

Die Stiftung Warentest hat 24 Babyphone (Geräte und Apps) unter die Lupe genommen, sieben davon schnitten gut ab. Fünf Eigenschaften sind für die Überwachung von Babys und Kleinkindern besonders wichtig: Es muss zuverlässig und störfest sein, eine ausreichende Reichweite haben, sich leicht bedienen lassen und wenig Elektrosmog erzeugen. Kein Gerät im Babyphone-Test der Stiftung Warentest vereint alle guten Eigenschaften.

Wer wissen möchte, wann genau welches einheimische Obst und Gemüse gerade Saison hat, der kann sich im Saisonkalender informieren. Hier kann man umschalten zwischen Gemüse und Obst. Klickt man einzelne Sorten an, wird angezeigt, in welchen Monaten diese frisch zu bekommen sind, navigiert man über die Monate, so werden alle Sorten aufgelistet, die es gerade gibt. Praktisch.

Weiterlesen: www.deutsches-obst-und-gemuese.de

Neu im Netz: berlinvintage, der Überblick über Secondhandläden und Flohmärkte in Berlin. Nützliches Tool für Sparsame, Abenteurer und Menschen, die auf der Suche nach dem Besonderen sind. Sortiert nach Bezirken und den Rubriken Fahrräder, Mode, Flohmarkt, Möbel, Schmuck, Musikinstrumente und Dies&Das.

Weiterlesen: http://berlinvintage.com

Die Spiel-des-Jahres-Jury hat das Kooperationsspiel „Geister, Geister, Schatzsuchmeister!“ von Brian Yu zum Kinderspiel des Jahres gewählt. Es richtet sich an kleine und große Spieler ab 8 Jahre und kostet etwa 33 Euro.

Obst statt süße Snacks: Die Abschaffung der "Quengelkassen bei britischen Lidl-Märkten weckt hierzulande Begehrlichkeiten. Foodwatch fordert nun auch in Deutschland Gesundes statt Süßigkeiten im Kassenbereich. Verbraucher sind aufgefordert, sich an einer online-Aktion zu beteiligen, damit zukünftig Produkte wie Obst oder Nüsse angeboten werden, um Eltern das Einkaufen mit Kindern zu erleichtern.

Die Stiftung Warentest und er ADAC haben 16 Autokindersitze unter die Lupe genommen: Mal ließen die Tester die Sitze mit 64 km/h frontal gegen ein Hindernis krachen, mal mussten Sitz und Dummy einen Seitenaufprall mit Tempo 50 überstehen.

Schön ist die Studentenzeit, und noch schöner ist sie, wenn man nicht jeden Cent zehnmal umdrehen muss. Wie Studierende bei Banken, Versicherungen und im übrigen Alltag mehr für ihr Geld bekommen können, erklärt das Themenpaket Studienbeginn der Stiftung Warentest, das auf 87 Seiten alle wichtigen Themen zusammengestellt hat.