Die Würfel sind gefallen, die Plätze an den Oberschulen vergeben. Die Statistik zeigt: es wird eng.

Da sind diese beiden Mädchen. Greta aus Stockholm und Greta aus Berlin. Sie sind so verschieden, wie Teenager nur sein können. Ihre Gemeinsamkeiten: Ihr Vorname, das Alter, die langen Haare. Und das Thema Unterrichtsausfall – aus völlig unterschiedlichen Perspektiven.

Sie haben den Mauerfall erlebt, die Nachkriegszeit in West- oder Ostdeutschland, manchen von ihnen sind noch Erlebnisse während des zweiten Weltkriegs in Erinnerung. Rund 130 Zeitzeugen vermittelt der Verein ZeitzeugenBörse an Schulen und Bildungseinrichtungen.

Die Technische Universität Berlin bietet im Sommer- und im Wintersemester die Möglichkeit des Studiums für Schülerinnen und Schüler an. Bis zum 1. April bzw. bis zum 1. Oktober können Interessierte sich anmelden.

Am 26. März 2020 ist wieder Girls'Day Abgesagt wegen Corona-Pandemie – Mädchen-Zukunftstag und Boys'Day – Jungen-Zukunftstag. Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 erkunden Berufe und Studienfächer, in denen das jeweils eigene Geschlecht noch unterrepräsentiert ist.

Die Kinderuni Lichtenberg (KUL) hat eine kleine Schwester: Das Projekt KUL unterwegs will Grundschulkinder im Bezirk Lichtenberg für wichtige Themen und spannende Projekte begeistern. Seit Kurzem sind die Vorlesungen auch als Video oder Livestream verfügbar.

Die Anlaufstelle für Diskriminierungsschutz an Schulen – ADAS bietet Unterstützung und Beratung für Schüler, Eltern, Lehrkräfte und alle Schulbeschäftigten, die an Berliner Schulen Diskriminierung erfahren haben.

Turnusgemäß im Januar hat der Landeselternausschuss den neuen Vorstand gewählt. Der Ausblick auf das anstehende Jahr zeigt: die Themen gehen nicht aus und werden alle am Schulleben Beteiligten noch viele Jahre beschäftigen.

Ab dem 1. Februar 2019 können alle Kinder von Wohngeld- bzw. Kinderzuschlagsbeziehern ab vollendetem 6. Lebensjahr die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen. Auf die Länge des Schulweges bzw. des Weges zur Teilhabeaktivität kommt es dann nicht mehr an.

Schüleraustausch mit Frankreich: das Deutsch-Französische Jugendwerk hat zwei Programme für Jugendliche im Angebot, die ihre Sprachkenntnisse vertiefen und Frankreich näher kennenlernen wollen. Durch die Gastfamilienidee und einen Fahrtkostenzuschuss ist der Austausch leicht finanzierbar.

Ins europäische Ausland reisen und sich gleichzeitig beruflich orientieren: Das ist während eines Auslandsjahres möglich. Neuköllner Jugendliche von Sekundar- und Gemeinschaftsschulen können sich aktuell noch bei der Kreuzberger Kinderstiftung um ein Teilstipendium für das Schuljahr 2019/2020 bewerben.

Digitalpakt jetzt! Unter dieser Überschrift haben Organisationen, einzelne Schulen und Verbände Forderungen an die Politik formuliert und im Netz veröffentlicht. Mit dabei: der Bundeselternrat.

Der Bund gewährt den Ländern in den nächsten zehn Jahren 140 Milliarden Euro zusätzlich. Und dann gibt es Streit wegen fünf Milliarden für den Digitalpakt? Das versteht doch keiner. Ein Brief an den Föderalismus.

Gesucht: Menschen in Kitas und Schulen. Die Stiftung Bildung lädt Engagierte in Bildungseinrichtungen ein, an den Chancenpatenschaften teilzunehmen. Die Patentandems erhalten vielfältige Unterstützung für ihre Ideen.

Der Lehrkräftemangel ist neben den anstehenden Schulsanierungen eines der Topthemen im Landeselternausschuss. Das Gremium hat dazu einige Forderungen an den Senat formuliert. Die Eltern haben außerdem ein Statement zu Meldeportalen von Parteien beschlossen.