Noch in diesem Jahr sollen alle 450 Berliner Grundschulen mit Wasserspendern ausgerüstet werden.

Sechs von zwölf Bezirken haben bislang einen Vertrag mit den Berliner Wasserbetrieben zur Errichtung von Trinkwasserspendern geschlossen. Berlinweit sollen 450 Geräte an allen Grund- und Förderschulen aufgestellt werden. In Treptow-Köpenick sind bereits 30 Geräte in Betrieb, teilten die Wasserbetriebe mit. Als nächstes soll es in Friedrichshain-Kreuzberg losgehen.

Waserspender water dispenser 3046772 640Bild von LeTio auf Pixabay

Die Aufstellung wird über einen Rahmenvertrag mit der Senatsbildungsverwaltung und jeweils einzelnen Verträgen mit den Schulämtern der Bezirke realisiert. Schülerinnen und Schülern entstehen keine Kosten.

 

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.