Seewanderung: Bogensee

Norman Heise
Seewanderung: Bogensee

Der Bogensee liegt nördlich von Berlin nahe Wandlitz. Liegenschaften ehemaliger DDR-Organe sind hier keine Seltenheit. Kurzer Spaziergang über rund 4 Kilometer.

In der Nähe des Parkplatzes und des Sees befindet sich die ehemalige FDJ-Hochschule. Erstaunlicherweise ist sie in einem guten Zustand. Keine Fenster eingeschlagen, keine Tür steht offen und die Regenentwässerung ist intakt. Ich treffe auf einen Wachmann, der Streife läuft und mir auf Nachfrage mitteilt, dass das Objekt im Besitz des Landes Berlin unter Verwaltung der BIM ist. Ab Frühjahr (2020) soll hier ein Campus zu erneuerbaren Energien entstehen, in Kooperation mit vielen Hochschulen. Dazu sollen alle Gebäude ihren Strom mittels Solar- und anderer Techniken selbst erzeugen. Da kann man gespannt sein.

Es geht weiter Richtung See mit der schon bekannten Herbst-Herausforderung „Wo ist der Weg?“. Ich biege mal wieder falsch ab und stehe mitten in einer kleinen Sumpflandschaft. Zu meinem Glück komme ich durch ohne zu versinken, indem ich mich Richtung Ufer halte. Der richtige Weg führt um den Sumpf herum, wie ich mit Blick auf die Wander-App feststelle.

Kurz vor dem Ende der Wanderung komme ich an der „Waldschule Bogensee“ vorbei und schon verknüpft sich wieder ein Thema mit dem anderen. Die Waldschule bietet Waldbildung mit Übernachtungen an. Mehr Infos unter https://www.berlin.de/senuvk/forsten/waldschulen/bogensee.shtml

Die Route zum Nachwandern unter https://www.komoot.com/tour/103634395?ref=wtd

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt ein Analyse-Tool, welches dazu genutzt werden kann, anonymisiert Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Wählen Sie bitte aus ob für Funktion der Website notwendige Cookies gesetzt werden bzw, ob Sie die Website unter Einbindung externer Komponenten nutzen.