Die Berliner Fachstelle für Suchtprävention bietet zwei kostenfreie online-Elternkurse an. Am 23. November steht das Thema Cannabis auf dem Programm, am 1. Dezember geht es um digitale Medien.

In den Kursen werden Fragen beantwortet, konkrete Informationen und Verhaltenstipps gegeben und Mütter und Väter haben die Möglichkeit, mit Experten und anderen Eltern ins Gespräch zu kommen.
Die Kurse finden via Zoom statt. Teilnehmer benötigen eine stabile Internetverbindung, ein Mikrofon sowie eine Kamera am Rechner.
Anmeldung per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Elternkurs "Cannabis"

Cannabis ist die am meisten verbreitete illegale Droge. Ungefähr jede dritte Berliner Schüler hat schon einmal Cannabis probiert und etwa jeder zehnte konsumiert regelmäßig (mehrmals pro Woche oder täglich) – Jungen mehr als Mädchen. Das durchschnittliche Alter bei Erstkonsum beträgt in Berlin 14,6 Jahre.
Ist Cannabis harmlos oder gefährlich und kann man davon abhängig werden? Sollten Eltern den Konsum erlauben oder verbieten? Was kann man tun, wenn das Kind sich aufgrund des Konsums stark verändert, beispielsweise in den schulischen Leistungen nachlässt?
Dieses Seminar ist ein Angebot für Eltern, die sich solche oder ähnliche Fragen stellen, sich über Wirkung und Gefahren von Cannabis informieren möchten oder sich fragen, wie mit diesem Thema in der Erziehung am besten umgegangen werden sollte.
Elternkurs "Cannabis" am 23.11.2020, 14.30-16.30 Uhr

Elternkurs „Digitale Medien"

Digitale Medien sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Internet und Co gehören zur Lebenswelt von Jugendlichen einfach dazu. 91 % nutzen das Internet täglich. Im Familienalltag sind Medien oftmals ein kontroverses Thema, weil die Ansichten von Eltern und ihren Kindern nicht nur hinsichtlich der Nutzungsdauer häufig auseinandergehen, sondern auch darüber, was gespielt wird und welche Inhalte hochgeladen werden dürfen.
Was ist das Faszinierende an sozialen Netzwerken, welche werden aktuell am meisten genutzt? Warum haben Computerspiele / Online-Rollenspiele so eine große Wirkung insbesondere auf Jungen? Ist Pokern im Internet legal, und was kann am Online-Glücksspiel gefährlich werden? Wann sollte ich Grenzen setzen? Wo sollten Eltern die Aktivitäten kontrollieren? Wo fängt Internetsucht an?
Dieses Seminar ist ein Angebot für Eltern, die sich über Nutzungsmöglichkeiten und Risiken von Onlineangeboten informieren und sich zu den oben genannten Fragen austauschen möchten.
Elternkurs „Digitale Medien" am 01.12.2020, 15.00-18.00 Uhr

 

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.