Nataschas Buchtipps

Tippgeber: Unsere Experten für's Kinderbuch


Freitags ist Büchertag bei berlin-familie. Natascha aus der Buchhandlung Schwericke in Lichterfelde stellt jede Woche ein gutes Kinderbuch vor. Sie ist eine von vier gelernten Buchhändlerinnen, die in der Moltkestraße am S-Bahnhof Botanischer Garten Bücher für den Kiez im Angebot haben.

» Weiterlesen: Tippgeber: Unsere Experten für's Kinderbuch

Die Tarantel, die tanzt! Den Rattenschwanztanz, Adventskranztanz, Extravaganztanz. Sprachfeuerwerke in Reimform für Leute ab 5.

Berlinerinnen lassen sich nicht einfach einsperren, schon gar nicht von einem dahergelaufenen Riesen. Auch im Berliner Märchenbuch steckt ein Fünkchen Wahrheit. Für Leute ab 5.

Können Tiere lügen? Karsten Brensing erklärt die Kommunikation der Tiere: ihre Sprache, ihre Bewegungen, ihre Gebärden. Wissenschaftlich fundiert, kindgerecht erklärt und mit Erkenntnissen, die auch Erwachsene verblüffen.

Nahezu blind, motorisch unkoordiniert und chronisch müde – es gibt jetzt ein Buch für die anspruchvollste Zielgruppe überhaupt: die Neugeborenen.

Alle Menschen sind behindert. Mal mehr, mal weniger. Die einen immer, die anderen nur manchmal. Lebenswirklichkeit und Vielfalt für Kinder ab 5 Jahre.

Eine außergewöhnliche Reise in die Welt der Klänge. Für alle ab 4, die Musik mögen und näher kennenlernen möchten. Neuerscheinung!

Wie ist es, die Stadt aus der Perspektive eines Kindes zu erleben? Eine Neuerscheinung aus Kanada macht auf irritierende Weise deutlich, wie kleine Menschen sich durch Straßen und Gassen oder zwischen Menschen und Autos bewegen. Eine berührende Erzählung.

Herbstzeit, Erntezeit! Eine Empfehlung für Kinder ab 4 Jahre, die wissen wollen woher ihr Essen kommt.

Spuren erzählen eine Geschichte: Spuren von kleinen Füßen im Kinderzimmer, von Hausschuhen im Bad oder von Hundespuren im Schnee. Ein geheimnisvoller Spaziergang für phantasievolle Kinder ab 3 Jahren.

Es sind Sommerferien in Schweden. Die zukünftige Drittklässlerin Maja geht wie fast jeden Tag ihrer Lieblingsbeschäftigung nach und stromert durch den Wald. Hier begegnet sie dem seltsamsten Jungen, den sie je gesehen hat. Eine lustige Abenteuergeschichte für Kinder ab 7 Jahre.

Anton lebt in einem Lieblingsbuch. Anton, und natürlich das Buch, wird geliebt, weil es so toll und so anders ist als sein Besitzer. Eines Tages landet der unentbehrliche Schmöker aus Versehen in der Bücherei – und das Bison fällt vor Schreck aus dem Buch. In der Bibliothek warten viele Abenteuer – und eine neue Freundin. Eine liebevolle Geschichte über die Beziehung zum Lieblingsbuch für Kinder ab 7 Jahre.

Eine wahre Geschichte aus dem Sonnenstaat Kalifornien. Von einem schwarzen Jugendlichen aus einfachen Verhältnissen. Von einem queeren Teenager aus einem behüteten Elternhaus. Das Zusammentreffen der beiden endet tragisch. Ein gut recherchierter Roman über Jugend, Gewalt und Rassismus in der amerikanischen Gesellschaft. Für junge Leute ab 14.

Pierre der Irrgarten-Detektiv ist ein Wimmelbuch, das auch größeren Kindern noch Spaß macht, da die Illustrationen sehr kleinteilig und detailverliebt sind.

Ein Buch zum Entdecken von Dingen und Farben. Mit Expertenwissen für Zweijährige: Was ist rosa und essbar?

Ein Buch wie ein Museumsbesuch: Auf vier aufklappbaren Panoramaseiten im Format 38x90 cm können wir üppig gefüllte Wunderkammern bestaunen.

Ein Buch zum Lesen, Lieben und Sammeln. Ein Kunstwerk über den Dackel Roger, dessen Gedanken länger sind als sein gestreckter Körper.