Ein Buch über Gefühle, schlechte Tage und die Hoffnung, dass es wieder besser wird. Für Kinder ab 3 Jahre.

Es gibt so Tage, da möchte man nichts tun. Es geht einem nicht gut und man hat keinen Schwung.

Der Bär hat's heute wirklich nicht leicht. Die Tasche ist so schwer und dann geht sie auch noch auf und alles flattert heraus. Seine Schultern hängen und er sieht ganz unglücklich aus. Der Löwe will schwimmen gehen. Er hat den Schwimmring um, die Taucherbrille auf, aber o weh! Es ist kein Wasser im Becken. Es ist zum Heulen. Auch dem Krokodil geht es nicht gut. Ihm ist die Eiskugel aus der Tüte auf den Boden gekullert. Panda hat einen Brief gekriegt und es geht ihm nicht gut. Und auch Lurch und Lama sind nicht gut drauf. Die Gründe sind unterschiedlich: Liebeskummer, Stress, Einsamkeit oder es ist einfach nur ein komisches Gefühl da. Und manchmal, wenn das so ist oder wenn man sich so fühlt, kann man sich gar nicht vorstellen, dass es auch mal wieder besser wird.

Heute nicht

Wird es denn wieder besser, fragt sich der Löwe und kickt den Wasserball weg.

Ein Buch über Stimmungen, Gefühle aber auch Umstände, die man zulassen oder akzeptieren muss und ein Buch, das uns zeigt, dass es gute und schlechte Tage gibt. Und ein Buch, das uns Mut macht auch über die eigenen Gefühle zu sprechen oder vielleicht auch nur, sie zuzulassen. Gerade die kurzen, guten Texte, die perfekt von der Illustration ergänzt werden (oder umgekehrt) lassen viel Raum zum Fragen und auch um sich selbst in der Geschichte zu erkennen: Vielen Kindern ist schon einmal die Eiskugel aus der Tüte gefallen und sie wissen deshalb auch, wie es dem Krokodil gerade geht. Und über das fehlende Wasser im Schwimmbecken kann man auch nachdenken. Wie kommt denn sowas? Und weshalb ist der Löwe so traurig? Was haben die anderen Tiere und warum?

Und wir merken, dass es einfach manchmal nicht gut läuft. Manchmal will man, dass es einem besser geht und es klappt nicht. Manchmal möchte man etwas Schönes machen und es geht nicht. Heute nicht, denkt der Bär, doch vielleicht morgen? Ja, morgen oder später, da fährt der Bär ans Meer und der Löwe hinterher... Es keimt Hoffnung auf, dass alles wieder besser wird und die Tiere stellen sich vor, wie es ist, wenn sie am Meer sind.

Kein Kummer und keine Not währt ewig. Es wird wieder besser. Vielleicht nicht morgen, aber bald.

Heute nicht- doch vielleicht morgen?

Julian Meyer (Text und Illustration), Timon Meyer (Text)
Diogenes Verlag
ISBN978-3-257-01263-7
14,00 €
ab 3 J.

Unsere Buchtipps sind Empfehlungen der Buchhandlung Schwericke in Lichterfelde. Der Laden liegt direkt am S-Bahnhof Botanischer Garten. Natascha, im Team verantwortlich für den Bereich Kinder- und Jugendbuch, stellt an dieser Stelle jede Woche eine Neuerscheinung oder einen gut abgelagerten „Mustread“ vor.

 

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.