Ein Mitmach-Pappbuch mit Gucklöchern ganz ohne Batterien oder Effekte. Für Kinder ab 2 Jahre.

Der Fuchs hatte Geburtstag. Er hat seinen ersten Geburtstag mit seinen Freunden gefeiert, und die Maus darf heute bei ihm übernachten. In diesem Buch begleiten wir die beiden vom Abendessen bis ins Bett. Das Besondere an diesem Buch ist, dass wir aktiv dabei sind. Das Buch ist außerdem voller Gucklöcher mit zauberhaften Ideen.

Gute Nacht lieber Fuchs

Zuerst müssen Fuchs und Maus essen. Die Maus hat so einen Hunger, sie hat schon ein Loch (das Guckloch dieser Seite) im Bauch. Wie gut, dass oben am Zweig Beeren hängen. Wir schütteln das Buch und schauen auf die nächste Seite. Die Beeren fallen der Maus in den Mund und sie hat auch schon welche im Bauch. Danach gehen die beiden in die Badewanne. Von jeder Seite nehmen wir etwas auf die nächste Seite mit und sehen es durch ein Guckloch. Die Badeperlen im Glas auf der Seite im Badezimmer sind die Beeren von der Seite davor.

Auf fast jeder Seite dürfen wir helfen, so sperrt der Fuchs sein Maul ganz weit auf, damit wir seine Zähne putzen können. Wir dimmen später das Licht und geben den beiden dann einen zarten Gute-Nacht-Kuss.

Die Illustrationen sind zart und zurückhaltend. Das Buch ist für ganz kleine Kinder, deshalb ist es ist schön, dass nicht zu viel auf den Seiten zu sehen ist, so kann in Ruhe alles gesehen und entdeckt werden.

Es erscheinen in letzter Zeit viele interaktive Bücher, die ganz ohne Batterien oder Effekte auskommen. Die Akteure, die das Buch lebendig machen, sind diejenigen, die es vorlesen oder vorgelesen bekommen. Es entsteht ein ganz anderer Um- und Zugang zum Medium Buch. Und bei dem Kind, dem vorgelesen wird oder das mitagiert, werden mehr Areale im Gehirn angesprochen und angeregt, als wenn das Kind nur zuhört und die Bilder betrachtet. Im Prinzip kann man jedes Bilderbuch interaktiv vorlesen. Für den Vorlesenden ist aber einfacher, wenn das Buch schon einiges vorgibt, in diesem Buch kann man beispielsweise die Kerze auspusten, den Fuchs abtrocknen. Das Tolle ist, dass es dann auch dunkel ist, wenn man die Kerze ausgepustet hat, und dass der Fuchs nach dem Abtrocknen auch wirklich trocken ist. Es gibt also auch immer kleine Erfolgserlebnisse. Und wir sehen auch, dass Fuchs und Maus die gleichen Dinge vor dem Schlafen erledigen wie wir: Essen, Waschen, Zähne putzen. Nur vorgelesen bekommen die beiden nicht, denn wir erzählen den beiden die Gute-Nacht-Geschichte.

Gute Nacht, lieber Fuchs

Vicky Bo
Mitmach-Bilderbuch mit Gucklöchern mit Pappseiten
Carlsen Verlag
978-3-551-27160-0
9,99 €
ab 2 J.

Unsere Buchtipps sind Empfehlungen der Buchhandlung Schwericke in Lichterfelde. Der Laden liegt direkt am S-Bahnhof Botanischer Garten. Natascha, im Team verantwortlich für den Bereich Kinder- und Jugendbuch, stellt an dieser Stelle jede Woche eine Neuerscheinung oder einen gut abgelagerten „Mustread“ vor.

 

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.