Die „Gärten der Welt“ bieten vom 29. Juni bis 9. August insgesamt 31 kostenfreie Workshops zum austoben und kreativ sein. Die internationalen Themengärten und Gartenkabinette, die Seilbahn und die Spielplätze gibt es für den Ticketpreis dazu.

Mitmachprogramm zum Austoben

Jeden Dienstag können sich die Kinder und Jugendlichen zum Beispiel auf Musikworkshops freuen, dann werden unter Anleitung Musikinstrumente gebaut, gebastelt und ausprobiert. Fußball spielen, Improvisationstheater und forschen stehen ebenfalls auf dem Ferienprogramm. Im Forschergarten können Kinder von 6 bis 15 Jahren bei verschiedenen Versuchen die physikalischen Grundlagen des Hörens und Sehens erfahren. Außerdem gibt es zahlreiche Versuche zu „Archimedes und das Wasser“ und einen Thementag „Rund ums Fliegen“.
Ihre künstlerische Seite können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim kreativen Upcycling mit dem „ÖkoAtelier PfundStücke“ testen. Hier erwachen alte Fahrradschläuche, Stoffreste oder Dosen zu neuem Leben und können als Stempel, Gürtel, kleine Taschen, Masken, Ringe oder Armbänder mit nach Hause genommen werden.

Infos und Anmeldungen

Einen Überblick über alle Workshops finden sich auf www.gaertenderwelt.de/sommerferien. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenfrei, jedoch wird aufgrund beschränkter Teilnehmerzahlen um Voranmeldung gebeten.
Eine Mund-Nasen-Bedeckung müssen alle nutzen, die älter sind als 7 Jahre.

Vergünstigte Ferientickets

Mit dem Sommerferien-Ticket der „Gärten der Welt“ kostet der Eintritt jeden Montag und Dienstag für eine erwachsene Person mit Kind bis 18 Jahren nur 7,00 Euro, Hin- und Rückfahrt mit der Seilbahn inbegriffen. Die Tickets sind jeweils montags und dienstags an den Kassen in den „Gärten der Welt“ am Haupteingang Blumberger Damm und Eisenacher Straße sowie an der Seilbahnstationen „Gärten der Welt“ und Kienbergpark erhältlich.

www.gaertenderwelt.de

Mehr Sommerferien

berlin-familie.de/sommerferien

 

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.