Es ist Corona, und die Urlaubsreise fällt aus. Aber Ferien sind ja trotzdem! Und die Kinos öffnen gerade nach einer viel zu langen Schließzeit wieder. Vor lauter Freude und Sommerberlin präsentiert das Kinderkinobüro fünf ausgewählte Filme, die in Sälen in der ganzen Stadt gezeigt werden.

Auf dem Programm stehen von Juli bis September fünf Sommerfilme aus fünf Ländern für fünf Altersgruppen mit spannenden Geschichten und Abenteuern für die schönste Zeit des Jahres. In 17 Berliner Kinos – unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln und zu familienfreundlichen Preisen. Der Eintrittspreis beträgt nur 4,00 € pro Person. Termine sind auf der Website der beteiligten Kinos zu finden, und Tickets können nur online bei den jeweiligen Filmtheatern gebucht werden.

Diese Filme werden gezeigt

Wir Kinder aus Bullerbü

Das schwedische Dorf Bullerbü in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts. Es ist Juli und Lisa, Britta und Inga, Lasse, Bosse und Ole wissen, was die Sommermonate für sie bedeuten: Die schönste Zeit des Jahres mit immer neuen und spannenden Erlebnissen. Wenn die Nächte nicht dunkel werden, kann man endlich den Wassergeist belauschen, in der Scheune übernachten oder Krebse fangen. Tagsüber durchstreifen die Kinder Wald und Wiesen, klettern über Weidezäune, gehen schwimmen und zählen ihre Mückenstiche…
FSK ab 0, empfohlen ab 5 Jahre

Latte Igel und der magische Wasserstein

Im Wald herrscht Dürre. Der Sommer war heiß und die Wasservorräte der Tiere gehen zur Neige. Also beschließt das kleine Igelmädchen Latte, den magischen wasserspendenden Stein wieder zurück auf den Gipfel des weißes Berges zu bringen, von dem ihn die Bären gestohlen haben. Heimlich schließt sich Lattes bester Freund, das Eichhörnchen Tjum, der Abenteuerin an. Unterwegs meistern die zwei viele Gefahren und treffen auf allerlei skurrile Tiere: einen emsigen Biber, eine weise Kröte, einen hungrigen Luchs, listige Wölfe und tanzende und schwimmende Bären.
FSK ab 0, empfohlen ab 6 Jahre

Der kleine Nick macht Ferien

Endlich Sommerferien! Der kleine Nick freut sich riesig: sechs Wochen lang keine Schule und keine nervigen Lehrer. Dieses Jahr konnte sich Papa durchsetzen und es geht ans Meer. Doch Nicks Mutter hat eine Bedingung: Oma muss mit! Damit schmilzt der Urlaubstraum wie Eis in der Strandsonne. Denn wenn Oma gerade mal nicht an Papa rumnörgelt, verlangt sie Küsschen von Nick oder stopft ihn mit Bonbons voll. Doch der 10-Jährige findet am Strand schnell neue Freunde: Einige sind etwas schräg, aber alle supernett und sehr talentiert, wenn es darum geht, den Erwachsenen Streiche zu spielen.
FSK ab 0, empfohlen ab 7 Jahre

Der Junge und die Wildgänse

Kein WLAN und kein anderes Kind weit und breit! Anstatt seine Ferien mit Computerspielen in seinem Zimmer zu verbringen, soll der 14-jährige Thomas diesen Sommer mit seinem Vater Christian in der Camargue verbringen! Der Wissenschaftler erforscht eine bedrohte Art von Wildgänsen und hat einen verrückten Plan: Thomas soll ihm dabei helfen, einem Schwarm verwaister Junggänse die sicherste Flugroute von Norwegen nach Frankreich zu zeigen. Trotz anfänglicher Skepsis freundet sich Thomas mit den Tieren an und erlebt schon bald das größte Abenteuer seines Lebens. Ganz allein bricht er in einem Ultraleichtflugzeug zu einem waghalsigen Flugabenteuer auf…
FSK ab 0, empfohlen ab 8 Jahre

Die Falken – Alle für einen

Alljährlich findet auf den Vestmannaeyjar, den Westmännerinseln in Island, ein großes Fußballturnier für Kinder statt. Diese Mal geht der 10-jährige Jón mit seiner Mannschaft, den Falken, in den Wettbewerb. Doch der Start ist schwierig. Die Gegner foulen, der Schiedsrichter ist parteiisch und die Falken verlieren. Als Jón und sein Team jedoch herausfinden, warum ihre größten Konkurrenten vom ÍBV und insbesondere der Junge Ívar so aggressiv agieren, beschließen sie kurzerhand, ihren Feinden zu helfen.
FSK ab 6, empfohlen ab 9 Jahre

SommerKinoFerien

Eintritt 4,00 € pro Person
Ticketkauf nur online bei den teilnehmenden Kinos

Mehr Infos zu den Filmen

Die teilnehmenden Kinos

 

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.