Der JugendKulturService sucht Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren für die Teilnahme an der Jugendjury für den IKARUS 2020. Interessierte können sich bis zum 22. September bewerben.

Gesucht sind theaterbegeisterte Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren, die ihre Perspektiven und kritische Meinung zu Theaterstücken für junge Zuschauer formulieren und in eine Diskussion um Qualität von Jugendtheater einbringen wollen. Worauf kommt es an? Gute Schauspieler? Gut gewählte Themen und Stoffe? Eine gelungene Performance? Oder den Kontakt zum Publikum? Unter professioneller kulturpädagogischer Anleitung erarbeiten sich die Teilnehmer eigene Werkzeuge zur kritischen Theaterbetrachtung und erhalten vielfältige Möglichkeiten für kostenfreie Theaterbesuche von September bis November 2020 in Berlin.

IKARUS Figur Foto Kay HerschelmannDer Ikarus. Foto: Kay Herschelmann

IKARUS-Jugendjury für 2020

Der Ikarus wurde 2002 zum ersten Mal ausgelobt. In diesem Jahr sind sechs Theaterinszenierungen für Kinder und Jugendliche von 4 bis 18 Jahren von einer Auswahljury nominiert. Die Jugendjury als Vertreterin der eigentlichen Zielgruppe wird parallel und unabhängig von einer Erwachsenenjury ihren eigenen Jugend-IKARUS verleihen. Die Jurymitglieder werden am 13. November den Jugend-IKARUS bei einer feierlichen Preisverleihung im ATZE Musiktheater vergeben.

Der Start-Workshop findet am 27. September statt.

Interessierte Jugendliche können sich bis zum 22. September bewerben. Dazu reicht eine kurze Begründung, was sie an diesem Projekt reizt, per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Der Ikarus: jugendkulturservice.de/ikarus

 

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.