Ist mein Kind ein Spätentwickler oder braucht es spezielle Unterstützung? Ist ein bestimmtes Verhalten normal oder müssen wir therapeutischen Sachverstand hinzuziehen? Berliner Eltern, die sich Sorgen um die Entwicklung ihres Kindes machen, haben nun eine unbürokratische Anlaufstelle mehr.

Ein „niedrigschwelliges Angebot“ verspricht die Familienverwaltung – doch zunächst müssen alle vorbei am großen Sprachmonster. „Heilpädagogischer Fachdienst“ nennt sich die neue Anlaufstelle für Eltern, Tagesmütter und Kita-Erzieher. Der Fachdienst ist angesiedelt bei der „Koordinationsstelle der Kinder- und Jugendambulanzen / Sozialpädiatrischen Zentren (KJA/SPZ)“.

Heilpdagogischer Fachdienst

Diese Zentren sind in Berlin an insgesamt 16 Standorten zuständig für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen und Entwicklungsauffälligkeiten. Zum Angebot gehören: ärztliche und psychologische Diagnostik, therapeutische Versorgung und Frühförderung, Therapie und Beratung.

Der neue heilpädagogische Fachdienst hat besonders die jüngeren Kinder im Fokus. Neu ist auch, dass er ohne ärztlichen Überweisungsschein vom Arzt und ohne Antrag beim Jugendamt in Anspruch genommen werden kann. Auf Wunsch ist eine anonyme Beratung möglich. Und er ist für alle Beteiligten in der Frühförderung ansprechbar, auch für Tagesmütter oder Kitapersonal. Dazu zählen eine heilpädagogische Anamnese mit Beobachtung des Kindes zu Hause oder im Kita-Alltag (mit Zustimmung der Eltern) sowie Informationen zu Unterstützungs- und Förderangeboten im näheren Umfeld. Kitas werden auch zu Fortbildungsmöglichkeiten und zur Elternarbeit beraten.

Das Angebot startet jetzt an sechs Kinder- und Jugendambulanzen in Berlin: Tempelhof, Friedrichshain/Mitte, Lichtenberg/Hohenschönhausen, Kreuzberg, Weißensee und Spandau. Bis Ende 2022 soll es an allen 16 Kinder- und Jugendambulanzen verfügbar sein.

Alle Infos: www.kja-spz-berlin.de

 

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.